Statistik Leistung seit 2001 in der LG1

- dies ist eine Seite von www.svlg1.de aktualisiert am 13.08.2017

Nachfolgend erhalten Sie Informationen und Ergebnisse aus dem Leistungsbereich.

 

Die Besten in 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Ergebnisse unserer "Besten" in 2016

Kurzbericht von der LG-Helferschulung am 06.11.2016

in der OG Tornesch

Mit großer Freude konnte die 1.Vorsitzende der OG-Tornesch, Jutta Ruhnau, über 30 Hundesportler sowie die Lehrhelfer Jürgen Grünwald und Andreas Happel am Sonntag begrüßen. Da auch das Wetter mitspielte, konnte nach einem sehr interessanten, theoretischen Vortrag von Jürgen und Andreas dann auch der praktische Teil auf dem Platz stattfinden.

Mehrere Hundeführer stellten für diese technischen Übungen ihre Hunde zur Verfügung, so dass die Helfer mehrfach die Gelegenheit hatten, die von Jürgen und Andreas vermittelten Abläufe in der Praxis umzusetzen. Mit viel Begeisterung waren die Teilnehmer und Lehrhelfer bei dieser Veranstaltung dabei.

Die OG-Tornesch bedankt sich nochmals bei Jürgen und Andreas und allen, die zu dieser Veranstaltung beigetragen haben.


Hier weitere Fotos der Veranstaltung.

Mit sportlichem Gruß
Gerhard Masler, stellv. Vorsitzender der OG-Tornesch

Seitenanfang

  

Bericht von der SV-Bundesfährtenhundprüfung in der LG19

Am 05. und 06.11.2016 fand die diesjährige Bundesfährtenhundprüfung in der Landesgruppe Sachsen/Anhalt in der OG Weddersleben statt. Für die Unterstützung der Ortsgruppe hatten sich weiterhin die OG’en Nachterstedt und Westerhausen bereit erklärt.

Wie bereits während der vorangegangenen Veranstaltungen dieser Art in der LG19 waren auch in diesem Jahr hervorragende Bedingungen für Hundeführer und Zuschauer geschaffen worden. Als besonderes Highlight muss wieder der Begrüßungsabend im Dorfgemeinschaftshaus in Weddersleben erwähnt werden. Der Gesamtleiter - Herr Klaus Bartnik - hat mit seinem Team eine tolle Arbeit geleistet.

Während der Veranstaltung wurde den Teilnehmern großzügig angelegtes Fährtengelände geboten. Bei kaltem Wind blieben wir vom Regen verschont. Insgesamt wurden hervorragend ausgebildete Hunde vorgeführt.

Besonders erfreulich ist die Platzierung von unserem Teilnehmer aus der LG 01 - Herrn Thomas Thies mit seiner Tara von den Wannaer Höhen. Thomas konnte einen hervorragenden 3. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 197 Punkten (98/99 V) belegen und hat sich damit für die VDH-Deutsche Fährtenhundmeisterschaft qualifiziert.
Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir.

Die Liste mit allen Ergebnissen entnehmen Sie auf der SV-Seite.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart 

Seitenanfang

  

Ergebnisse LG-FH-Ausscheidung am 24.09.2016

in der OG HH-Walddörfer

Richter: Andreas Bölke, FH-Beauftragter: Jens-Peter Flügge

Prüfungsleiter: Manfred Kähmzow

Aufgrund der Meldezahl von 11 Teilnehmern fand die diesjährige LG-FH wiederum nur an einem Tag und zwar am Sa., den 24.09.2016 in der OG HH-Walddörfer statt.

Bei angenehmen Temperaturen bot sich den startenden Hundeführern ein hervorragend geeignetes und zusammenhängendes Fährtengelände. Den wenigen Zuschauern und den Hundeführern hatte die Ortsgruppe, allen voran Herr Frank Knolinski, einen angenehmen Aufenthalt im Gelände geboten.
 

Dem Leistungsrichter, Herrn Andreas Bölke, sowie den Fährtenlegern, Herrn Bernhard Flinks und Herrn Nils Speck, gebührt ebenfalls ein großes Dankeschön.

Besonders hervorzuheben ist, dass Wolfgang Jacobi als Leger der Verleitungsfährten kurzfristig und völlig unvorbereitet eingesprungen ist, da der vorgesehene Fährtenleger aufgrund eines Unfalles ausfiel.
 

Die Prüfungsunterlagen waren durch den Prüfungsleiter, Herrn Manfred Kähmzow, ebenfalls in gewohnter Weise vorbereitet.

Als Sieger dieser Veranstaltung ging erneut Herr Thomas Thies mit seiner Tara von den Wannaer Höhen mit 97 Punkten / vorzüglich  hervor. Herr Thies wird uns somit auf der Bundes-FH in Sachsen-Anhalt vertreten. Als Zweitplatzierte und somit Ersatzstarterin für die Bundes-FH qualifizierte sich Frau Viola Neika mit Eila von der Gundelhardt  (94 Pkte/SG).

Alle weiteren Ergebnisse entnehmen Sie bitte der angehängten Liste. Bei allen Teilnehmern und Gästen bedanke ich mich für den fairen und freundlichen Umgang.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Prüfungsstufe FH2

Platz Hundeführer/in Name Hund Punkte Note

 



1 Thomas Thies, Flensburg Tara von den Wannaer Höhen 97 V bestanden
2 Viola Neika, Kiel-Vieburg Eila von der Gundelhardt 94 SG bestanden
3 Svenja Carstens, HH-Süderelbe Yoda Arabrab 93 SG bestanden
4 Anika Hartmann, Rendsburg Fenries vom Döllenwiesestamm 92 SG bestanden
5 Bernd Fröhlich, Preetz e.V. Lasse 90 SG bestanden
6 Erhard Konwiarz, Pahlen Fahra von der Süderholmer Straße 86 G bestanden
7 Petra Flinks, Pahlen Iwo von der Dithmarscher Schweiz 80 G bestanden
8 Frank Knolinski, HH-Walddörfer e.V. Danai von Arina 74 B bestanden
9 Gerhard Masler, Tornesch Dexter von den Wannaer Höhen - M nicht bestanden
10 Frank Knolinski, HH-Walddörfer e.V. Exe vom Dreilützower Schloß - M nicht bestanden
11 Rudi Floeter, Neuschönningstedt Quinley aus der Zigeunerkuhle - M nicht bestanden


 

Seitenanfang

  

Bericht zur Bundessiegerprüfung vom 16.-18.09.2016
in der Oberhausen

Am o.g. Wochenende fand die diesjährige Bundessiegerprüfung in der Landesgruppe Nordrheinland in Oberhausen statt. Aus der Landesgruppe 01 konnten insgesamt acht Starter ins Rennen geschickt werden. Zu den sechs qualifizierten Teams der LGA gesellten sich noch Bernhard Flinks (qualifiziert über die Bundes-FCI) und Jessy-Lee Neumann (qualifiziert über die DJJM) zu einer insgesamt harmonischen und tollen Mannschaft.

Eine Überraschung gab es am Donnerstagabend bei der Auslosung. Fast alle Teilnehmer unserer Landesgruppe zogen Losnummern  um die 120, so dass ich als Mannschaftsführer zeitlich gar nicht in der Lage war, alle Vorführungen zu beobachten. Schutzdienst und Unterordnung unserer Starter verliefen teilweise parallel. Unser Ersatzstarter, Herr Hans Kluck, kam ebenfalls zum Einsatz, da er den Probeschutzdienst absolvierte.

Bis auf Manuela Flügge, die in den Abteilungen A und C ebenfalls überzeugte, konnten alle Teams das Prüfungsziel erreichen.
In der Mannschaftswertung erreichten wir einen tollen 7.Platz.

Ich bedanke mich bei allen Hundeführern und deren Helfern für eine tolle Zusammenarbeit.

 

Die Gesamtergebnisse finden Sie HIER

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

    

Bericht und Ergebnisse zur LG-Ausscheidung am 20./21.08.2016
in der OG Winsen/Luhe

Richter: A - Roswitha Dannenberg, B - Wilfried Tautz, C - Horst-Dieter Träger

 

Die diesjährige LG-Ausscheidung fand am Wochenende 20./21.08.2016 in der OG Winsen/Luhe statt. Bei fast optimalem Wetter erlebten die Teilnehmerteams sowie die zahlreichen Zuschauer den Höhepunkt im Leistungsbereich unserer Landesgruppe. Es waren 29 Teilnehmerteams gemeldet, die sich im Vorfeld für diese Veranstaltung qualifiziert hatten. Letztlich starteten 28 Teams, von denen dann 20 das Ziel einer bestandenen Prüfung erreichten. Dafür an alle zunächst herzlichen Glückwunsch.

An beiden Tagen stieg die Spannung mit jeder Vorführung der Teams zunehmend. Die Zwischenergebnisse wurden erstmalig im 2 Stundenrythmus sofort ins Internet auf unsere LG-Webseite übertragen, sodass auch Nichtanwesende zeitnah über den aktuellen Stand informiert wurden. Auch über Facebook konnten sich die Besucher umgehend informieren.

 

Die gesamte Veranstaltung war von der Ortsgruppe hervorragend organisiert und wurde professionell durchgeführt. Wir bedanken uns hierfür recht herzlich beim OG-Vorsitzenden Jens-Peter Flügge und seinen Mitgliedern sowie auch Nichtmitgliedern, die sich im Vorfeld schon beim Aufbau sowie an beiden Veranstaltungstagen sehr aktiv eingebracht haben.

Ebenfalls bedanken wir uns hier nochmals bei den amtierenden Leistungsrichtern Roswitha Dannenberg, Wilfried Tautz und Horst-Dieter Träger für die zwar harte, aber sehr gleichmäßige Richtweise. Weiterer Dank gilt natürlich dem Fährtenteam mit dem F-Beauftragten Rene Zibler und seinen F-Legern Petra Flinks, Rainer Weinert und Hauke Clausen sowie den Schutzdiensthelfern Yancho Kostov und Sebastian Schütt. Herzlichen Dank auch an unser Jugendteam um Michael Puff, die erneut die Personen in der UO-Gruppe stellten.

Am Ende konnten sich die 6 ersten Teams (siehe unten) für die Bundesiegerprüfung in Oberhausen qualifizieren. Diese Teams werden noch ergänzt durch die bereits qualifizierten Teilnehmer Bernhard Flinks (über die SV-FCI) sowie Jessy-Lee Neumann (über die DJJM). Wir wünschen allen Teilnehmern den optimalen Erfolg und gutes Gelingen.

Nachfolgend die Ergebnisse.

 

Hans-Peter Schweimer - Stv. LG-Vorsitzender

 

Diverse Fotos Teil1 - aufgenommen von Thorsten Zwinkel (184 Fotos)

Diverse Fotos Teil2 - aufgenommen von Thorsten Zwinkel (270 Fotos)

 

Platz Hundeführer Hund Akz Ortsgruppe A B C Ges.
                 
1 Sina Andresen  Erik vom Westerloh  IPO 3  Rendsburg 96 94 94 284
2 Jana Brunkert  Fight von Di Caprio  IPO 3  Flensburg 98 92 92 282
3 Hans-Joachim Tamm  Ira vom Haus TTH  IPO 3  Ratekau 98 90 85 273
4 Joana Grage  Nena vom Osterburg Quell  IPO 3  Neumünster 96 85 89 270
5 Udo König  Atze vom Weggefährten  IPO 3  Tornesch 98 83 89 270
6 Manuela Flügge  Blümchen vom Kiebitzende IPO 3  Winsen/Luhe 97 87 86 270
7 Daniela von Sosen  Hell Fire von Di Caprio  IPO 3  Flensburg 87 85 95 267
8 Gisela Ploog Heronimo vom Haus TTH  IPO 3  Kiel-Vieburg 82 89 95 266
9 Christine Steinert  Daria von Arina IPO 3  Bordesholm 96 84 86 266
10 Barbara Seckerdieck  Zuckerpuppe Rosa Arabrab  IPO 3  Süderelbe 98 76 85 259
11 Michael Watzke  Uno vom Langemark  IPO 3  Pahlen 95 85 79 259
12 Silke Marquardt  Assra von Ontario  IPO 3  Preetz 81 84 92 257
13 Jürgen Diesing  Enno vom Nordsturm  IPO 3  Springhirsch 86 80 91 257
14 Andreas Voß  Ruby von der Schiffslache  IPO 3  Winsen/Luhe 88 85 84 257
15 Dietmar Spindler  Chira von den Koschis  IPO 3  Winsen/Luhe 87 82 85 254
16 Anne-Kathrin Schütt  Cash vom Bergmannsland  IPO 3  Preetz 86 76 90 252
17 Bernhard Flinks  Elvira von der Grenze IPO 3  Pahlen 74 92 84 250
18 Katharinne Puff  Eule vom Schlotterstein  IPO 3  Flensburg 90 73 82 245
19 Bruno Hönemann  Candy von den Großen Steinen IPO 3  Emkendorf 91 70 78 239
20 Klaus Stutz  A-men vom Altenfeldsdeich  IPO 3  Ammersbek 77 76 80 233
  Hans Kluck  Hill von den Wannaer Höhen  IPO 3  Winsen/Luhe 58 86  94 -
  Jens Koschnick  Candy von den Koschis IPO 3  Kellinghusen 26 80 91 -
  Silke Reebehn  Dasko von Tajö  IPO 3  Rendsburg 58 80 80 -
  Hans-Joachim Tamm  Ice vom Haus TTH  IPO 3  Ratekau - - - Diss./7
  Peter Müller  Kappo vom Schulland  IPO 3  Emkendorf - - - Diss./7
  Annika Lorani  Max von Skandinavika  IPO 3  Flensburg 21 - - Hd/krank
  Silvia Frank  Delu von Arina  IPO 3  Barmstedt 74 - - Hf/krank
  Carmen König  Eric von den Wannaer Höhen  IPO 3  Tornesch   - Diss./3
  Simone Wendt  Vayka von Peroh  IPO 3  Ratekau - - - nicht gestartet

 

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Ergebnisse und Fotos vom LG-Pokalkampf am 26.06.2016
in der OG Nützen

Am Sonntag, d. 26.06.2016, fand der diesjährige LG-Pokal in der OG Nützen statt. Aufgrund der relativ geringen Meldezahl haben die Verantwortlichen der OG und ich entschieden, lediglich den Sonntag für diese Veranstaltung zu nutzen.

Um den zahlreichen Besuchern und den Teilnehmern das Ansehen der Fernsehübertragung des Fußballländerspieles zu ermöglichen, wurde der Zeitplan extrem gestrafft, sodass wir um 17.30 Uhr die Veranstaltung mit der Siegerehrung beenden konnten. Von den 19 vorgeführten Hunden in der Prüfungsstufe 3 und dem 1 Hund der IPO 2 konnten sich leider lediglich 11 Hunde / Hundeführer für die LGA qualifizieren.
 
Als Sieger dieser Veranstaltung ging Sina Andresen mit Erik vom Westerloh mit 187 Pkt / SG hervor.

Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen der OG Nützen, stellvertretend bei den Herren Werner Biselli und Rüdiger Spengel, für eine hervorragend organisierte Veranstaltung.

Nachfolgend diverse Fotos und die Ergebnisliste.
 
Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Diverse Fotos von der Veranstaltung - aufgenommen von Roswitha Dannenberg

Ergebnisse

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht und Ergebnisse zur SV-Bundes-FCI-Qualifikation
in Balingen / LG13 - am 04./05.06.2016

Am vergangenen Wochenende, vom 04.-05.06.2016, fand die diesjährige Bundes-FCI-Qualifikation in Balingen / LG 13 statt.

Bei  subjektiv betrachtet schwacher Besucherzahl wurde den Besuchern und Startern eine hervorragend geeignete Wettkampfstätte geboten. Die Veranstaltung war von den Verantwortlichen, stellvertretend sei hier der LG-Abw Daniele Strazzeri genannt, sehr gut organisiert.

Als Vertreter unserer Landesgruppe nahmen Bernhard Flinks, Carmen König und Udo König an diesem Wettkampf teil. Bernhard Flinks konnte mit seinem Zeus Vikar einen hervorragenden 5. Platz mit 287 Punkten / V erreichen. Er hat sich bei einer Teilnahme an der VDH Deutschen Meisterschaft somit direkt für die kommende BSP qualifiziert. Carmen König musste mit ihrem Eric bei strömendem Regen antreten und erreichte eine „gute“ Leistung mit 267 Punkten.

Udo König hatte ebenfalls bei Starkregen mit seinem Atze etwas Pech und wurde, nachdem der Hund im Schutzdienst nicht abließ, leider disqualifiziert. Neben den drei genannten Hundeführern war unsere Leistungsrichterin Astrid Gätje ebenfalls im Einsatz. Astrid richtete während dieser Veranstaltung die Fährtenarbeit.

Allen Genannten ein herzliches Dankeschön für das harmonische Miteinander. Eine Ergebnisliste finden Sie über den entsprechenden Link.

 Ergebnisse HIER.

Bernhard Flinks mit Zeus Vikar (CMKU/DS 82899/11)
Carmen König mit *Eric von den Wannaer Höhen (SZ 2266643)
Udo König mit *Atze vom Weggefährten (SZ 2279187)
Bernhard Flinks Carmen König Udo König

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht "Wesensbeurteilung" am 01.05.16
in der OG Winsen/Luhe

Am Sonntag, d. 01.05.2016, fand in der Ortsgruppe Winsen / Luhe die erste von den in der Landesgruppe 1 angekündigten Wesensbeurteilungen statt. Bei herrlichem Wetter hatten sich einige Besucher, auch aus anderen Landesgruppen, auf dem OG-Gelände eingefunden, um der Veranstaltung mit Interesse zu folgen. Da die Teilnahme an der Wesensbeurteilung noch nicht verpflichtend ist, erklärten sich lediglich sechs Hundeführer/innen mit ihren Hunden bereit, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Nach meinem jetzigen Kenntnisstand ist beabsichtigt, die Teilnahme an dieser Veranstaltung auch bis zu einer Entscheidung auf der Bundesversammlung 2017 weiterhin auf freiwilliger Basis durchführen zu lassen. Ziel ist es, die Wesensbeurteilung und die mögliche neue ZAP/ZTP als Gesamtpaket zu verabschieden.

Als Wesensbeurteiler während der Veranstaltung in Winsen war neben mir Herr Udo Wolters aus der LG Westfalen eingesetzt. Zusätzlich absolvierte unser LG-Zuchtwart, Herr Bernd Weber, seine zweite Angleichübung, so dass Herr Weber der LG 01 zukünftig ebenfalls als Wesensbeurteiler zur Verfügung steht. Für den Zeitraum von Anfang bis Mitte Juli ist eine weitere Veranstaltung dieser Art in der Ortgruppe Elmshorn vorgesehen. Über Details hierzu wird zeitgerecht auf unserer Homepage berichtet.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Ergebnisse und Fotos - LG-FCI-Ausscheidung am 23./24.04.2016
in der OG Barmstedt


Fotos vom 1. TagFotos vom 2. Tag

von Roswitha Dannenberg

Am Wochenende, d. 23./24.04.2016 fand die diesjährige LG-FCI-Ausscheidung in der Ortsgruppe Barmstedt statt. Wie in den vergangenen Jahren glänzte die Ortsgruppe auch in diesem Jahr durch eine hervorragende Vorbereitung und Organisation.

Stellvertretend danken wir den Verantwortlichen Herrn Rainer Flathmann, Hans-Jürgen Wollesen und Manfred Kähmzow. Insgesamt stellten sich von zunächst 26 gemeldeten Hundeführern 24 Teilnehmer dem Wettkampf. Bei durchwachsenen Wetterbedingungen ging Herr Bernhard Flinks mit seinem Zeus Vikar als Sieger dieser Veranstaltung hervor.
Die weiteren Plätze belegten Carmen König mit Eric von den Wannaer Höhen sowie Udo König mit Atze vom Weggefährten. Alle drei Genannten werden uns auf der Bundes-FCI-Qualifikation in Balingen vertreten. Als Ersatzstarter wurde Hans-Joachim Tamm mit seinem Ice vom Haus TTH gemeldet.

Die weiteren Ergebnisse entnehmen Sie bitte der angehängten Liste. Durch die Firma Working-Dog wurden Video Aufzeichnungen gemacht, die ebenfalls einzusehen sind. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen am Sonntagnachmittag entschieden wir uns gemeinsam, die Siegerehrung im Vereinsheim durchzuführen.

Allen Teilnehmern ein herzliches „Danke“ für die sportliche und faire Vorführweise, so dass wir am Ende wieder auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken können.

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart


Seitenanfang

 

Ergebnisse unserer "Besten" in 2015

 

Ergebnisse Bundes-FH am 31.10./01.11.2015

Vom 31.10.-01.11.2015 fand in Veringenstadt (LG 13/Württemberg) die Bundes-FH 2015 statt.
Aus unserer Landesgruppe hatte sich Thomas Thies mit seiner "Tara von den Wannaer Höhen" für diesen Wettkampf der Spezialisten qualifiziert. An beiden Veranstaltungstagen konnte das Team eine hervorragende Leistung abrufen (97V/97V) und erreichte in der Gesamtplatzierung den 7. Platz. Wir gratulieren von ganzem Herzen und freuen uns über den tollen Erfolg!

Ich persönlich hatte die große Freude und verantwortungsvolle Aufgabe, als Leistungsrichterin eingesetzt worden zu sein. Es war absolut toll, die vielen herausragenden Leistungen beurteilen zu dürfen. 

Der Landesgruppe Württemberg einen riesigen Dank für die perfekte Organisation!

Viele Grüße

Roswitha Dannenberg 

Die Ergebnisliste aller Teilnehmer finden Sie als PDF-Datei auf der SV-Seite www.schaeferhunde.de/bfh  

Einen Pressebericht der Schwäbischen Zeitung können Sie HIER nachlesen.

Seitenanfang

 

Ergebnisse LG-FH-Ausscheidung am 04.10.2015

Zur LG-FH-Ausscheidung in Pahlen waren folgende 11 Teams gemeldet. Die Ergebnisse nachfolgend.

Platz Hundeführer Ortsgruppe Hund
Gesamt Note  Platz
1 Thomas Thies OG Itzehoe Tara von den Wannaer Höhen FH 2 94 SG 1
2 Viola Neika OG Trappenkamp Eila von der Gundelhardt FH 2 90 SG 2
3 Winfried Laß OG Elmshorn Barko op de Täppelberg FH 2 88 G 3
4 Annegret Kemper OG Preetz Dark von Alstaden FH 2 87 G 4
5 Petra Flinks OG Pahlen Iwo von der Dithmarscher Schweiz FH 2 81 G 5
6 Gerhard Bargholz OG Neumünster Vamp von den Wannaer Höhen FH 2 73 B 6
7 Bernd-Uwe Clausen OG Flensburg Dina von den Halunken FH 2 49 M  7
8 Svenja Carstens OG HamburgSüderelbe Yoda Arabrab FH 2 37 M  8
9 Frank Knolinski OG HH-Walddörfer Exe vom Dreilützower Schloss FH 2 34 M  9
10 Erhard Konwiarz OG Pahlen Fahra von der Süderholmer Straße FH 2 30 M  10
  Carmen Kreft OG Ratekau Gollum von der Rader - Brücke FH 2        zurückgezogen

Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns für die Teilnahme.

Bernhard Flinks - Stv. LG-Ausbildungswart 

Seitenanfang

 

Wesenstest in der Landesgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein

Am Samstag, den 11.09.2015, fand in der Ortsgruppe Winsen/Luhe eine weitere Veranstaltung zur Wesensbeurteilung von Hunden im Alter von 9 - <13 Monaten statt. Für dieses Jahr sind insgesamt 6 Testveranstaltungen vorgesehen. Auch bei dieser Veranstaltung gab es ein großes Interesse sowohl an interessierten Zuschauern, als auch an Teilnehmern mit Hunden im entsprechenden Alter.

 

Die Teilnahme ist zum jetzigen Zeitpunkt freiwillig und kostenfrei. Den beurteilten Hunden wird nach erfolgter Teilnahme eine Bescheinigung mit den festgestellten Wesensmerkmalen ihres Hundes durch die HG ausgestellt und zugesendet. 

Die Gesamtleitung der Organisation wurde von unserem Landesgruppen-Ausbildungswart Jens-Peter Flügge durchgeführt, der Mitglied in der Kommission zur Entwicklung des Wesenstest ist.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die zum Gelingen dieser  Veranstaltung beigetragen haben. 

In der Oktober-Ausgabe der SV-Zeitung gibt es viele weitere Informationen.

Herzliche Grüße
Roswitha Dannenberg - LG-Pressereferentin

Seitenanfang

 

Ergebnisse der SV-BSP vom 28./30.08.2015

in Meppen / LG Waterkant

Am Wochenende, in der Zeit vom 27. – 30 August, fand zum wiederholten Mal in Meppen die diesjährige Bundessiegerprüfung statt. Nachdem das Wetter am Donnerstag noch durchwachsen war und es viel regnete, herrschten ab Freitag durchweg gute Wetterbedingungen.

Bereits am Donnerstag wurde mir mitgeteilt, dass Frau Gisela Tautz ihren Hund aufgrund einer Krankheit nicht an den Start bringen konnte. Da ich mich entgegen meiner Ansage auf der LGA dazu entschieden hatte, einen Ersatzstarter zu melden, sprang Frau Barbara Seckersieck mit ihrem Hund ein. Leider konnte sie das Prüfungsziel nicht erreichen. Alle anderen Starter unserer Landesgruppe erzielten zum Teil hervorragende Ergebnisse, die Sie bitte aus der Liste auf der SV-Seite (siehe Link) nachlesen können.

In der Mannschaftswertung erreichten wir einen tollen 8. Platz. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die gute Zusammenarbeit und natürlich auch bei allen persönlichen Betreuern und Besuchern unserer Landesgruppe für die tolle Unterstützung.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

 

Herzliche Glückwunsche an alle. Die Ergebnisse sind auf der SV-Seite nachzulesen.

Hier der Link zu den Seiten der BSP2015.

 

 

 

Seitenanfang

 

LG-Ausscheidung vom 01./02.08.2015

 

Bericht zur LGA 2015 in Bordesholm 
Am Wochenende, d. 01/02.08.2015 fand die diesjährige LGA in der OG Bordesholm statt. Wieder einmal hatte es eine Ortsgruppe geschafft, eine Leistungsveranstaltung auf Landesebene hervorragend vorzubereiten und letztlich auch durchzuführen. Hierfür gilt stellvertretend für alle fleißigen Helfer der Vorsitzenden – Frau Edeltraut Schneider – ein ganz großes „Dankeschön“.

Bei herrlichem Wetter haben die Leistungsrichter Stocks, Diegel und Zibler harte, aber für alle faire Entscheidungen getroffen. Ein weiterer Dank gilt den Schutzdiensthelfern Sebastian Schütt und Raphael Graf für eine ebenfalls hervorragende Arbeit. Für das Fährtenlegerteam war in der Vorbereitung und in der Durchführung Herr Andreas Bölke eingesetzt. Auch ihnen gebührt für die umsichtige Arbeit ein Dankeschön.

Entgegen meiner Ansage während der Veranstaltung wird die LG doch einen Ersatzstarter melden, der sich aus der LG-FCI-Quali vom April diesen Jahres ergibt.Hier geht es letztlich darum, dass die Züchter unserer LG es verdient haben, auch überregional genannt zu werden.

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Herr Bernhard Flinks mit seinem Asso Boca Bohemia hervor. Neben ihm werden uns Carmen Kreft, Sina Andresen, Hans.-J. Tamm, Gisela Tautz und Gisela Ploog zur BSP begleiten. Als Ersatzstarter wurde Barbara Seckerdieck gemeldet.

Die genauen Bewertungen und Platzierungen entnehmen Sie bitte der angefügten Liste.Nochmals Dank an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Flügge

 

Alle Fotos der LG-Ausscheidung

(zur Verfügung gestellt von Roswitha Dannenberg - LG-Pressewartin)

 

LGA-Siegerliste

 

Seitenanfang

 

SV BFCI 2015Informationen zur Bundes-FCI am 13./14.06.2015

in Vöhringen

 

Am Wochenende, dem 13./14.06.2015 fand die diesjährige Bundes-FCI in Vöhringen in der Landesgruppe Bayern-Süd statt. Nachdem die Starter unserer LG teilweise bereits einen Tag vor Veranstaltungsbeginn anreisten, hatten alle noch einmal die Möglichkeit, am Freitag auf dem Sportplatz zu trainieren.

Bei herrlichem Wetter bot der Veranstalter ideale Rahmenbedingungen für diese Veranstaltung.

Die drei Starter unserer Landesgruppe, Jennifer Hauschild, Barbara Seckerdieck und Bernhard Flinks erreichten mit den Noten 2 x G und 1 x SG  insgesamt sehr ordentliche Ergebnisse.

Erfreulich hervorzuheben ist, dass trotz einer insgesamt hohen Ausfallquote wieder einmal alle drei Teilnehmer das Prüfungsziel sicher erreichten.

Die gesamten Ergebnisse und Platzierungen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link zur SV-Seite.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Ein Foto nach der Auslosung unserer Teilnehmer

AuslosungAktuelle Fotos und Ergebnisse unter www.sv-bundes-fci.de

Liebe Grüße

Roswitha Dannenberg - LG-Pressewartin

 

Unsere Teams

FCI-Mannschaft

 

Hier noch weitere Fotos von der Auslosung
B-FCI-2015-3 B-FCI-2015-1 B-FCI-2015-2

 B-FCI-2015-4 Weitere Fotos siehe HIER

 

Seitenanfang

 

LG-Pokal 2015Ergebnisse und Fotos vom LG-Pokalkampf am 06./07.06.2015

in der OG Neumünster

Am 06./07.06.2015 fand in der Ortsgruppe Neumünster der diesjährige LG-Pokalkampf statt. Bei hervorragenden Platz- und Wetterbedingungen hatten sich insgesamt 23 Teilnehmer dem Wettkampf gestellt. Der Ortsgruppe Neumünster ist es gelungen, ein niveauvolles und der Veranstaltung angemessenes Ambiente zu schaffen. Hierfür im Namen aller Teilnehmer, Besucher und der Landesgruppe ein herzliches Dankeschön an die Ortsgruppe und den Prüfungsleiter Herrn Kähmzow.

Nachdem sich jeweils ein Teilnehmer/in  in IPO 1 und IPO 2 den Leistungsrichtern Thomas Knote und Wilfried Tautz stellten, fanden sich 21 Teilnehmer in der Prüfungsstufe IPO 3 ein. Als Lehrhelfer fungierten Andreas Happel und Felix von Sosen.  Hervorzuheben ist ebenfalls der Einsatz von unserem Jugendwart Michael Puff, der mit „seinen Jugendlichen“ für die Gruppe in der Unterordnung bereit stand.

Alle Ergebnisse und Platzierungen entnehmen Sie bitte der angehängten Liste.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

 

Diverse Fotos von beiden Tagen

 

Nachfolgend die gemeldeten Endergebnisse

LG-Pokal2015-Zwischenergebnisse

Seitenanfang

 

Bericht und Ergebnisse FCI-Ausscheidung am 25./26.04.2015

in der OG Barmstedt

FCI2015 SiegerAm Wochenende, d. 25./26.04.2015, fand die diesjährige LG-FCI bei durchwachsenem Wetter in der OG Barmstedt statt. Nachdem sich insgesamt 29 Teilnehmer angemeldet hatten, gingen letztlich 27 Teams an den Start. Leider konnten dann 8 dieser Teilnehmer das Prüfungsziel aus unterschiedlichen Gründen nicht erreichen.

Als Leistungsrichter fungierten neben mir persönlich in Abteilung „A“ Herr Andreas Bölke mit dem Fährtenbeauftragten Herrn Rene Zibler und seinem Fährtenlegerteam, in Abteilung „B“ Frau Astrid Gätje. Als Schutzdiensthelfer waren die Herren Yancho Kostov und Felix von Sosen eingesetzt.

Von allen Beteiligten und den anwesenden Zuschauern wurde die Veranstaltung als sehr harmonisch und gelungen bezeichnet.  Dieser Umstand ist aber in erster Linie den Verantwortlichen der OG Barmstedt zu verdanken, da sie mit ihren Mitgliedern hervorragende Rahmenbedingungen schufen. Namentlich seien hier der 1. Vorsitzende Rainer Flathmann und der Prüfungsleiter Manfred Kähmzow zu nennen.

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Hans-Joachim Tamm mit seinem Ice vom Haus TTH mit 287 Pkt/V hervor. Die weiteren Podestplätze belegten Jennifer Hauschild mit Irma La Douce v. Jacobiner Schloß (283/SG) und Barbara Seckerdieck mit ihrem Rüden Yellow Wolf  Arabrab (280/SG). Die drei o.g. und der viertplatzierte Bernhard Flinks mit Asso Boca Bohemia  (279/SG) als Ersatzstarter werden unsere  Vertreter auf der Bundes-FCI in Vöhrenheim sein.

Allen Beteiligten nochmals ein herzliches Dankeschön. Die gesamten Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Diverse Fotos sind erneut wieder von Roswitha Dannenberg gemacht worden. >>> Hier klicken.

Ergebnisliste

LG1-FCI 2015 Ergebnisse

Seitenanfang

 

 

Bericht von der ersten Testveranstaltung „Wesensbeurteilung“

 

Wesensbeurteilung 1Am 15.03.2015 fand in der Ortsgruppe Kassel-Niederzwehren die erste Testveranstaltung der Wesensbeurteilung für Hunde im Alter von 9 bis 12 Monaten statt.

Bereits am 14.03.2015 hatte sich die Arbeitsgruppe ZAP unter der Leitung des Vereinszuchtwartes Herrn Quoll und des Vereinsausbildungswartes Herrn Gerdes, unterstützt durch den Hauptgeschäftsführer des SV, Herrn Setecki, zur Vorbereitung der Veranstaltung getroffen. Als Vertreter unserer Landesgruppe und Mitglied der Kommission war ich persönlich anwesend.

Zur Vorbesprechung war ebenfalls die Firma Reivision, Herr Marco Reichel, eingeladen worden. Es wurden Filmaufnahmen über die Abläufe der Veranstaltung  gemacht, um diese später zur Information für alle Mitglieder zu veröffentlichen.

Am Sonntag fand dann die Testveranstaltung statt. Sieben Hundeführerinnen und Hundeführer mit ihren Hunden nahmen an der Wesensbeurteilung teil.

Die im Ablauf gestellten Aufgaben wurden von den Hunden durchweg  gut bewältigt und gelöst.

Zum Ende der Veranstaltung wurden die Wesenseigenschaften aller Hunde durch den Vereinszuchtwart besprochen und beurteilt. Die teilnehmenden Hunde, die in das Altersraster passten, erhielten einen Eintrag über die Teilnahme in die Ahnentafel.

Von der HG werden Bescheinigungen (analog Körschein) mit den jeweiligen Beschreibungen für die einzelnen Hunde ausgestellt.

WICHTIG, BITTE VORMERKEN !!!!!!

Am 12.09.2015 findet eine weitere Testveranstaltung in der OG Winsen / Luhe statt.

Sie sind alle recht herzlich eingeladen. Hundebesitzer, die aktiv mit ihrem Hund an der Veranstaltung teilnehmen möchten (Alter mind. 9 Monate bis zum vollendeten 13 Monat), können sich formlos direkt an die HG wenden, um dort zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

  

 

Ergebnisse unserer "Besten" in 2014

 

Bericht zur 3. LG-Helferschulung

in der OG HH-Rahlstedt

Am 01.11.2014 fand in der OG HH-Rahlstedt die 3. LG-Helferschulung statt.

Jürgen hat die Schulungsthemen sehr souverän im theoretischen und praktischen Teil den Teilnehmern vermittelt. Hierfür vielen Dank.
Die teilnehmenden Helfer waren sehr interessiert und mit sehr viel Eifer bei der Sache. Einen herzlichen Dank der Kantine, die uns wieder vorzüglich versorgte.
Leider konnte Andreas Happel wegen Krankheit an der Schulung nicht teilnehmen.

HL-Schulung1 LG-Helferschulung2

LG-Helferschulung3 LG-Helferschulung4 LG-Helferschulung5

Wir würden uns freuen wenn auch 2015 auf unserem Platz eine Helferschulung stattfinden würde.
Vorstand der OG HH-Rahlstedt

Seitenanfang

 

SiegerBericht zur Bundes-FH 2014

in der LG 20

Am Wochenende, in der Zeit vom 31.10. – 02.11.2014, fand die diesjährige Bundes-FH in der Landesgruppe Mecklenburg/Vorpommern statt. Als Ausrichter fungierte federführend die OG Bobitz. Bei idealen Wetterbedingungen stellten sich insgesamt 32 Hundeführer mit ihrem Hund den teilweise sehr hohen Anforderungen.

Nachdem am Samstag schwerer, lehmiger Boden ohne Sichtverläufe angeboten wurde, wurde den Hundeführern am Sonntag Saatgelände zur Verfügung gestellt. An beiden Tagen befand sich das Fährtengelände in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgebäude des Ortes, welches als Treff- und Ausgangspunkt genutzt wurde.

Winfried LassBereits am Samstag konnten 16 Teams das Prüfungsziel nicht erreichen, so dass die Stimmung bei einigen Teilnehmern entsprechend war. Leider konnte auch Winfried Laß, der für unsere Landesgruppe als Ersatzstarter im Vorfeld hinzu gelost wurde, die Prüfung am Samstag nicht bestehen. Thomas Thies hingegen erreichte mit 82 Punkten am Samstag eine hervorragende Leistung, insbesondere wenn man die Gesamtumstände betrachtet.

Am Sonntag konnte Thomas dann mit seiner Tara von den Wannaer Höhen eine sehr gute Leistung mit 94 Punkten erreichen. Für Winfried lief es mit seinem Barko op de Täppelberg erneut unglücklich. Nachdem der Hund das erste Drittel der Fährte überzeugend ausarbeitete, kreuzte die Fährte eines anderen Teilnehmers und der Hund folgte dieser.

Nach zunächst erfolgtem Abbruch durch den Leistungsrichter erfolgte ein Protest durch mich beim Oberrichter. Winfried wurde eine neue Fährte angeboten, auf die er aber aus kameradschaftlichen und sportlichen Gründen verzichtete, weil die Zeit weglief und die Dunkelheit drohte. Für diese Fairneß erntete er von mir und von vielen Anwesenden hohen Respekt.

Für die erneut gute Zusammenarbeit bedanke ich mich bei meinem kleinen Team. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei unseren Leistungsrichtern Astrid Gätje, Andreas Böhlke und Thomas Knote, die sich genauso wie die Fährtenleger Petra und Bernhard Flinks in den Dienst der Sache stellten und die LG 20 bei der Ausrichtung der Veranstaltung unterstützten.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart


Gesamtergebnisse auf der SV-Homepage
BFH 2014

 

Seitenanfang

 

SiegerBericht, Ergebnisse und Fotos der LG-FH-Ausscheidung am 28.09.2014

in der OG Pahlen

Am 28.09.2014 fand in der OG Pahlen die diesjährige LG-Fährtenhundausscheidung statt. Nachdem die Fährtenleger bereits nach erfolgter Einweisung ab 07.00 Uhr mit dem Legen der Fährten begannen, wurden die Teilnehmer um 08.00 Uhr im Vereinsheim der OG begrüßt, um dann im Anschluss die Reihenfolge der Starter auszulosen.

Bedauerlicher Weise fanden sich auch in diesem Jahr nur acht Teilnehmer, die sich dieser Spezialprüfung stellten. Umso erfreulicher war es, dass bei schönem Wetter eine große Anzahl von Besuchern der Veranstaltung beiwohnte.

Der Dank des LG-Vorstandes und der Hundeführer gilt der OG Pahlen mit ihrem Vorsitzenden, Herrn Bernhard Flinks, sowie dem amtierenden Leistungsrichter, Herrn Dirk Stocks, der es auch in diesem Jahr wieder verstanden hat, die Teilnehmer mit großer Umsicht in der Richtweise zu beurteilen. Ein Dankeschön auch an die Fährtenleger Bernhard und Petra Flinks, sowie Nils Speck.

Als würdiger Sieger dieser Veranstaltung ging Thomas Thies mit seiner Tara von den Wannaer Höhen hervor. 

Die Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Teilnehmer-Ergebnisse

Platz Hundeführer Hund Ergebnis Bewertung
1 Thomas Thies Tara von den Wannaer Höhen 97 V
2 Winfried Laß Barko op de Täppelberg 96 V
3 Carmen Kreft Gollum von der Rader-Brücke 91 SG
4 Frank Knolinski Exe vom Dreilützower Schloss 90 SG
5 Gerhard Bargholz Vamp von den Wannaer Höhen 88 G
6 Bernd Uwe Clausen Dina von den Halunken 82 G
7 Martina Nicolai Hekja von Skandinavika 47 M
8 Rolf Möller Aiko von Ontario 45 M

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Hier wieder viele Fotos zur Veranstaltung.
Herzliche Grüße - Roswitha Dannenberg - LG Pressereferentin

Seitenanfang

 

BSP 2014Bericht, Ergebnisse und Fotos BSP-2014

in Meppen (LG4) vom 19.-21.09.2014

Am letzten Wochenende fand die diesjährige BSP zum wiederholten Mal  in der Landesgruppe Waterkant in Meppen statt. Bis auf einige Regenschauer am Sonntag wurde die Veranstaltung von herrlichem Wetter begleitet.

In diesem Jahr ist es uns das erste Mal gelungen, die Teilnehmer  aus den Bereichen Agility und Schutzhundsport  in einem Hotel unterzubringen.  Zusätzlich hat uns eine Vielzahl  Interessierter Mitglieder aus unserer Landesgruppe begleitet. Bei allen bedanke ich mich für das harmonische und freundliche Miteinander.

Bedanken möchte ich mich auch  bei Dirk Stocks, der seinen zunächst als Ersatz qualifizierten  Lukas zugunsten von Gisela Tautz zurückgezogen hat.

Erfreulich ist, dass alle LG1-Teilnehmer das Prüfungsziel erreichen konnten. Hierzu noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch.

Die Einzel- und Mannschaftsergebnisse sowie einige Fotos entnehmen Sie bitte den angehängten Listen und Links auf dieser Seite.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Unsere erfolgreiche Mannschaft in Meppen 2014

 

LG1-BSP-Mannschaft 2014

 

Kat.Nr.  Hundeführer Hund A  B  C  Gesamt 
107 Hans-Joachim Tamm Ice vom Haus TTH 91 SG 93 SG 91 SG 275 SG
101 Bernhard Flinks Asso Boca Bohemia 93 SG 85 G 95 SG 273 SG
106 Daniela von Sosen Tequila von den Wölfen 88 G 86 G 90 SG 264 G
105 Silke Gaffal Finny von der Schiffslache 94 SG 86 G 80 G 260 G
103 Dirk Stocks Lord vom Weidegang 80 G 81 G 96 V 257 G
104 Kay Neumann Basco von Tajö 70 B 88 G 92 SG 250 G
102 Barbara Seckerdieck Yellow Wolf Arabrab 75 B 87 G 83 G 245 G

 

Gesamtergebnisse HIER

 

Diverse Fotos - erstellt von Roswitha Dannenberg.

 

Seitenanfang

 

Bericht LG-Helferschulung

in der OG Nützen

LG-Helferschulung2014

Seitenanfang

 

Ergebnisse und Fotos LG-Ausscheidung
in der OG Schleswig u.U. am 16./17.08.2014

LGA2014 SiegerAm vergangenen Wochenende fand die diesjährige LGA in der OG Schleswig u.U. e.V. statt. Nachdem wir am Samstag noch Glück mit dem Wetter hatten, erwischte uns am Sonntag ein durchgängiger Regentag. Trotz dieser widrigen Wetterumstände erfuhr die Veranstaltung eine große Zuschauerresonanz. Für die hervorragende  Organisation möchte ich mich auch im Namen der Landesgruppe bei dem OG-Vorsitzenden Herrn Hans A. Schultz und seinem Team bedanken. Herausheben möchte ich besonders das Engagement von Frau Louise Clausen.

Obwohl sich nur 22 Hundeführer mit ihren Hunden der Prüfung stellten, sahen wir tolle Leistungen. Für die diesjährige BSP in Meppen konnten wir ein schlagkräftiges Team ermitteln.

In diesem Jahr werden wir gemäß unserem Kontingent 6 Starter und zusätzlich 2 Ersatzstarter melden. Außerhalb des Kontingentes wird Hans Tamm starten können, der sich als Teilnehmer der letztjährigen WUSV-WM zusätzlich qualifizieren konnte.

Ich gratuliere allen Teilnehmern der Veranstaltung, im Besonderen natürlich unseren Vertretern auf der BSP.

Die Platzierungen entnehmen Sie bitter der anhängenden Siegerliste. Die Platzierungen 1-9 werden der HG für die BSP gemeldet.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Nachfolgend die Endergebnisse und Fotos der Veranstaltung.

 

Ergebnisse LGA 2014

Diverse Fotos vom 1. Tag (16.08.2014) von Roswitha Dannenberg

Diverse Fotos vom 2. Tag (17.08.2014) von Roswitha Dannenberg

 

Die Veröffentlichung von Fotos ist im § 23 Kunsturhebergesetz geregelt.

Demnach dürfen Fotos, auf denen Personen neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit (z.B. Hundeplatz)  erscheinen sowie Fotos von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen (z.B. SV-Veranstaltungen), an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben, veröffentlicht werden. Sollte eine abgelichtete Person dennoch nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, bitte wir um Nachricht. Das Bild/die Bilder werden auf Wunsch dann umgehend aus der Bildergalerie entfernt.

Seitenanfang

  

Teilnehmer WUSV-Universal WM ab 2015

Um als Teilnehmer an der WUSV-Universal-WM teilnehmen zu können, müssen nachfolgende Voraussetzungen erfüllt werden.
Klicken Sie auf nachfolgenden Link.


Hier die Qualifikationsbedingungen

Seitenanfang

 

SV-FCL 2014Bericht, Ergebnisse SV-Bundes-FCI-Qualifikation
in Viernheim

Am Wochenende, v. 27.-29.06.2014, fand in der LG Baden in Viernheim die diesjährige Bundes-FCI statt.

LG1-MannschaftBei durchwachsenen Wetterbedingungen fanden die Teilnehmer eine gut organisierte Veranstaltung vor. Besonders erfreulich ist, dass alle unsere Starter aus der Landesgruppe das Prüfungsziel erreichen konnten.

Schön war es auch, dass alle LG-Teilnehmer erst am Samstag in der Unterordnung und im Schutzdienst führen konnten und am Sonntag gemeinsam in der Abteilung „A“ in der Fährte führten. So konnten ich und die Hundeführer die jeweiligen Vorführungen alle begleiten.

Bedanken möchte ich mich bei den drei Hundeführern und den mitgereisten Helfern und Gästen für ein harmonisches Wochenende in Viernheim. Allen Teilnehmern noch einmal „Herzlichen Glückwunsch“

Die jeweiligen Ergebnisse entnehmen Sie bitte der SV-Seite.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Rechts im Bild unsere erfolgreiche Mannschaft.

Seitenanfang

 

Sieger 2014Bericht, Ergebnisse und Fotos zum LG-Pokalkampf am 14./15.06.2014
in Ammersbek

Am Wochenende, d. 14./15.06.2014, fand der diesjährige LG-Pokalkampf statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der OG Ammersbek auf einer wie dafür extra geschaffenen Sportanlage. Sowohl für die Hundeführer als auch für die Gäste waren ausreichend Parkplätze vorhanden. Der Sportplatz bot den Hundeführern hervorragende Bedingungen, um die Vorführungen ungestört darbieten zu können.

Die Mitglieder der ausrichtenden Ortsgruppe, hier seien stellvertretend Frau Renate Bytomski und die Familie Marten genannt, waren immer bemüht, für die Hundeführer zu arbeiten und meinen Anforderungen gerecht zu werden. Trotz einiger technischer Probleme ist es gelungen, eine hervorragende Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Mein besonderer Dank gilt den eingesetzten Leistungsrichtern, Herrn Knote und Herrn Bölke sowie den amtierenden Lehrhelfern, Yancho Kostov und Bernhard Flinks.

Eine Gesamtübersicht der Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.

Die gefertigten Fotos von unserer Pressereferentin Roswitha Dannenberg sind nachfolgend über den Link aufzurufen.

Alle Fotos der Veranstaltung

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart



IPO 2



Platz Hundeführer Hund Ortsgruppe B C Ges.
13 Frank Knolinski, Ondra aus der Zigeunerkuhle  Hamburg Walddörfer e.V. 76 93 169


IPO 3










Platz Hundeführer Hund Ortsgruppe B C Ges.
1 Kay Neumann Basco von Tajö Kiel Vieburg 90 96 186
2 Klaus Stutz A-men vom Altenfeldsdeich
87 97 184
3 Gisela Tautz Ed vom Patriot Kiel Vieburg 92 88 180
4 Manuela Flügge Hertha vom Welzbachtal Winsen 82 97 179
5 Annika Lott-Lorani Max von Skandinavika
87 92 179
6 Martina Bertelmann Dejavu von Di Caprio Kiel Vieburg 88 90 178
7 Anne Kathrin Schütt Cash vom Bergmannsland Kiel Vieburg 77 99 176
8 Silke Gaffal Finny von der Schiffslache Kiel Vieburg 87 89 176
9 Gisela Ploog Heronimo vom Haus TTH Kiel Vieburg 76 98 174
10 Anton Wirl Olly vom Wolfsrevier
88 85 173
11 Hans-Joachim Speck Aisha von der frischen Brise
87 85 172
12 Evelyn Dudla, Pei von den Ost Kantonen Kiel Vieburg 83 88 171
13 Harald Wulf Lucky vom Soester Bahndamm Neuschönningstedt 84 87 171
14 Birgit Wulf Opal vom Hexenkeller Neuschönningstedt 87 82 169
15 Karl Heinz Vollstedt Akira vom Team Nordsturm
81 86 167
16 Sonja Lämmerhirt Otti vom Ritterland Heikendorf 80 86 166
17 Silke Reebehn Dasko von Tajö
82 83 165
18 Peter Wichmann Xilan vom Weinbergblick
75 89 164
19 Heiko Busse Branca von casa arado Kappeln/Schlei 77 82 159
20 Bärbel Dreisow Valeska vom Ebsdorfergrund Bargfeld-Stegen e.V. 70 88 158
21 Stefan Torp Cayenne von Electric Area Tüdal 76 73 149
22 Rita Thomsen Dracula von Di Caprio
66 90 156

Gabriele Müller Acyra vom Altenfeldsdeich
76 dis -

Peter Danker Venja von den drei Junggesellen
74 dis -

Frank Hansen,  Champ Cap von Neuebeek Rendsburg 68 dis -

Jennifer Rohwer Bo aus der Wallapampa Elmshorn e.V 73 Abr. -

Barbara Jechorek Chajus vom Cap Arkona Quickborn/Holst. 72 Abr. -

Hans A. Schultz  Xando vom Drei Birkenzwinger
krank 66 -

Andrea Köhr Optimals Makita

HF krank

Jennifer Hauschild,  Irma La Douce vom Jacobiner Schloß Pinneberg e.V.
Hund krank

Seitenanfang

 

Bericht und Fotos LG-Helferschulung & IPO-Workshop
in der OG Flensburg

HelferschulungAm 24./25.05.2014 fand in der OG Flensburg die Landesgruppen Helferschulung & IPO Workshop statt. Diese Kombination aus Workshop und Helferschulung wurde in dieser Form zum ersten Mal in unsere Landesgruppe angeboten und war aus unserer Sicht ein voller Erfolg!

Als Lehrhelfer führten Bernhard Flinks und Felix von Sosen die Teilnehmer durch die beiden Tage. Was uns sehr freute, dass wir Teilnehmer aus der ganzen Landesgruppe hatten, wobei den weitesten Weg mit Sicherheit die Sportsfreunde aus der OG Winsen auf sich nahmen.  

Wir trafen uns am Samstag gegen 8.30 auf dem Gelände der OG Flensburg. Die OG war bestens vorbereitet, um die gut 50 Hundesportler mit herzhaft belegten Brötchen und Kaffee zu versorgen.

Gegen 9.30 begannen wir mit Theorie und einem groben Ablauf der beiden kommenden Tage.
Nach der Theorie begannen wir zunächst mit der Helferarbeit, wir teilten die Helfer in Anfänger und Fortgeschrittene ein. Während sich Bernhard auf die erfahrenen Helfer und deren Arbeit am Hund konzentrierte, arbeitete ich mit den Anfängern an deren Bewegungsabläufen und Hetztechniken mit Hilfe von kleinen Rollenspielen. Viele HF hatten Helfer aus ihren OG’s mit, was natürlich ideal für uns war. Die Helfer konnten zunächst wie gewohnt mit ihren Hunden arbeiten, so dass wir uns auf die einzelne Arbeit konzentrierten und mit Verbesserungsvorschlägen Hilfestellungen gaben.

Ich bin sehr froh, dass wir viele Hunde hatten, sodass wir alle Helfer mehrmals in verschiedenen Situationen in Aktion erleben konnten. Gegen 17.30 ließen wir den ersten Tag langsam ausklingen.

HelferschulungAm Sonntag begannen wir um 9:30 mit einem kurzen Rückblick vom Samstag, sowie dem Thema Fährte in der Theorie, woraus sich eine interessante Frage- und Antwortrunde ergab. Leider kamen ein paar Sportsfreunde weniger als am Samstag, was aber der Stimmung und dem Interesse am Thema Hundesport sowie der Helferarbeit keinen Abbruch tat.
Nach der Fährte kommt bekanntlich die Unterordnung. Wir haben versucht, theoretische und praktische Denkanstöße zu geben. Im Anschluss gingen wir bei einigen Hunden auf Probleme wie Fusslaufen oder Bringarbeit ein.

Ein wesentlicher Teil der Helferarbeit ist der Junghundeaufbau. Mit diesem Thema fingen wir den praktischen Teil im Schutzdienst an. Wir hatten mehrere Hunde, bei denen wir einen kontinuierlichen Aufbau zeigen konnten.

Ein großes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle an die vielen HF richten, die auch am 2. Tag ihre Hunde im Wesentlichen natürlich für die Nachwuchshelfer zur Verfügung stellten, das ist leider nicht immer die Regel. VIELEN DANK! Somit konnten auch am 2. Tag alle Helfer mit verschiedenen Hunden arbeiten und ihre Technik verbessern. Um 17 Uhr ließen wir das Wochenende mit einigen Abschlussworten ausklingen.

Rückblickend war das Wochenende für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Wir hoffen, dass wir einige Denkanstöße sowie Verbesserungsvorschläge  geben konnten, die dann auch mit in die OG’s genommen und umgesetzt werden. Wir möchten uns abschließend noch mal bei allen Teilnehmern und Helfern für ihre Mitarbeit bedanken.  Es hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und somit freuen wir uns auf die Landesgruppen HeIferschulung & IPO Workshop 2015 und hoffen, dass alle wiederkommen werden, um zwei schöne Tage mit gleichgesinnten Hundesportlern zu verbringen.

Zum Schluss möchte ich mich bei meiner OG sowie den fleißigen Helfern und Freunden bedanken, die viel Zeit und Energie aufgebracht haben, damit wir dieses Wochenende so gelungen durchführen konnten. Der Zuspruch, den wir über die beiden Tagen erhalten haben, hat uns gezeigt, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg war und mit Sicherheit nicht die letzte Veranstaltung in der OG Flensburg sein wird!

Felix von Sosen
Fotos LG-Helferschulung & IPO-Workshop

Seitenanfang


SiegerErgebnisse LG1- FCI-Ausscheidung
26./27. April 2014 OG Emkendorf u. U.
Leistungsrichter: F: A. Gätje (LG1)  UO: W. Böttcher (LG1)  SD: R. Zibler (LG1)

Fährtenleger: Reiner Weinert, Petra Flinks, Günter Kampf (FB: Andreas Bölke)

Schutzdiensthelfer: Sebastian Schütt, Raphael Graf

Am Wochenende, d. 26./27.04.2014 fand bei herrlichen Rahmenbedingungen die diesjährige LG-FCI in der Ortsgruppe Emkendorf statt. Trotz einer etwas enttäuschenden Teilnehmerzahl fanden sich zahlreiche Besucher zu dieser Veranstaltung ein. Der OG Emkendorf, stellvertretend seien hier der Vorsitzende Herr Wolgast, die Prüfungsleitung Frau Stark und der Mitverantwortliche Herr Hönemann genannt, ist es in hervorragender Weise gelungen, den Teilnehmern und Gästen einen würdigen Rahmen zu schaffen. Hierfür gilt der Dank der Landesgruppe und aller Anwesenden. Ebenfalls ein Dankeschön allen eingesetzten Richtern, Schutzdiensthelfern und Fährtenlegern.

Sieger dieser Veranstaltung wurde Herr Bernhard Flinks mit einer Gesamtbewertung „Vorzüglich“ / 286 Pkte.

Die weiteren Ergebnisse und Platzierungen entnehmen Sie bitte der unten angehängten Liste.

Bei der Bundes-FCI in Viernheim werden uns Barbara Seckerdieck, Daniela von Sosen und Annegret Kemper mit ihren Hunden vertreten.

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

Fotos vom 1. Tag 26.04.2014
Fotos vom 2. Tag 27.04.2014

 

Platz Hundeführer Hund Ortsgruppe A B C Ges. Bew.
1 Bernhard Flinks Asso Boca Bohemia OG Pahlen 99  92 95 286 v
2 Dirk Stocks Lord vom Weidegang OG Rendsburg 95  86 96 277 sg
3 Barbara Seckerdieck Yellow Wolf Arabrab OG Hamburg-Süderelbe 99  84 90 273 sg
4 Daniela von Sosen Tequila von den Wölfen OG Flensburg 99 84  88  271 sg
5 Dirk Stocks Lukas von der Liszt OG Rendsburg 90  85 95 270 sg
6 Annegret Kemper Dark von Alstaden OG Preetz 98  78 93 269 g
7 Anika Hartmann Fenries vom Döllenwiesestamm OG Heikendorf 86 83  92  261 g
8 Angelika Bornholt Hakon von Skandinavika OG Preetz 93  76 90 259 g
9 Günter Andresen Max vom Kattenhunder See OG Emkendorf u.U. 96 80  80  256 g
10 Jürgen Diesing Enno vom Nordsturm OG Springhirsch 91 81 83 255 g
11 Norbert Maahs Dustyn vom Galgental OG Kiel-Ellerbek 91 89  71  251 g
12 Werner Biselli Grace vom Haus TTH OG Nützen u.U. 91 70  73  234 b
13 Anton Wirl Olly vom Wolfsrevier OG Selent 86 87   m
14 Silke Reebehn Dasko von Tajö OG Emkendorf u.U. 28 83  83    m
15 Sonja Lämmerhirt Otti vom Ritterland OG Heikendorf 16 81  83    m
  Bruno Hönemann Candy von den Großen Steinen OG Emkendorf u.U. 94  78 Abbr.   m
  Hans Peter Peters Qaja von den Wannaer Höhen OG Hamburg-Rahlstedt - 58  Abbr.   erkrankt
   Annika Lorani Max von Skandinavika OG Schleswig u.U. - - -   erkrankt

 

Seitenanfang

 

SV-Ausbildungsausschusssitzung am 11.04.2014 in Augsburg

Am Freitag, d. 11.04.2014, fand in der Hauptgeschäftsstelle des SV in Augsburg die diesjährige Ausbildungsausschusssitzung statt. Im Folgenden möchte ich kurz stichpunktartig darüber berichten:

Es wurde festgestellt, dass teilweise weniger als 50% der jährlichen Ausbildungswartberichte an die Fachwarte eingesandt wurden. In einigen Landesgruppen wird hierfür bereits eine Strafgebühr von 10,- € pro Bericht verlangt. Es wird auch darüber nachgedacht, den säumigen Ortsgruppen keinen Terminschutz für Veranstaltungen zu erteilen.

Auch wenn der Termin und die Vergabe für die Bundes-FH in der LG 20 kurzfristig erfolgte, wird es für dieses Wochenende für Prüfungen in unserer LG keinen Terminschutz geben.

Die Helfersichtungen für die Bundesveranstaltungen finden am Karfreitag im Süden der Republik statt. Ausschließlich für die BSP wird gesondert am 16.06.2014 gesichtet. Hier werden wir als angrenzende LG einen Lehrhelfer entsenden.

Ab dem 01.01.2017 wird es eine überarbeitete Form der Prüfungsordnung geben. Der Ausbildungsausschuss wurde im Vorfeld um Hinweise und Vorschläge gebeten. Um diese Hinweise zu bündeln, wurden von mir im Vorfeld die Richterkollegen der LG 1 um Mitarbeit gebeten.

Einigkeit herrschte darüber, die Einstiegsprüfung IPO 1 etwas leichter zu gestalten. Unter anderem wurden folgende Vorschläge gemacht, die ich nicht kommentieren möchte:

  • Kletterwand niedriger / Kontaktzonen einführen

  • IPO 1 ohne Kletterwand und ohne Freifolge

  • BH wahlweise halten bei „Sitz“ und „Platz“

  • IPO 1 Einstiegsalter 24 Monate

  • IPO 1 mit Leinenführigkeit

  • IPO 2 ohne „Steh“

  • bei einer Disqualifikation die bis dahin erworbenen Punkte aufführen

  • beim „Einholen“ im Schutzdienst kein Anbiss, direkt ins „Stellen und Verbellen“

  • eine Prüfung kann aus 12 Abteilungen bestehen und auch mit FPr, UPr und SPr aufgefüllt werden

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Es handelt sich hier lediglich um Ideen, die nicht alle für Zustimmung sorgten

Weiter wurde über eingehende Anträge aus den Landesgruppen beraten, die im weitesten Sinn die Ausbildung betrafen. Ein Antrag befasste sich mit der Veröffentlichung von allen Prüfungsergebnissen. Dieser Antrag fand große Zustimmung.

Durch den Ausbildungsausschuss wurde im Vorfeld eine Richtlinie für Lehrhelfer erarbeitet. Diese Richtlinien sollen für alle Landesgruppen verbindlich sein. Der VWA hat dieser Ausarbeitung zugestimmt, so dass die Richtlinie nach Veröffentlichung auch für unsere LG bindend sein wird.

Neben vielen weiteren Themen wurde zum Abschluss der Veranstaltung zusammen mit dem Zuchtausschuss  getagt. Hierbei ging es um einen Wesenstest, der zunächst freiwillig durchgeführt werden soll. Betroffen sind Hunde im Alter zwischen 9-12 Monaten.  Bei der Einführung dieses Tests waren sich beide Ausschüsse einig. Nachdem zunächst Daten gesammelt werden sollen, ist eine  verpflichtende Teilnahme in einiger Zeit wahrscheinlich.  Bei dem Test handelt es sich langfristig um einen Baustein der zu erwartenden ZTP. Vorgesehen ist der Einstieg zum 01.01.2015. Näheres hierzu wird ebenfalls veröffentlicht.

Abschließend  noch der Hinweis, dass die BSP im nächsten Jahr bereits in der Zeit vom 03.-06.09.15 in der LG 06 in Hörstel-Riesebck stattfindet.

Dass meine Ausführungen nicht abschließend sind, bitte ich zu entschuldigen. Ich hoffe aber, es vermittelt einen kleinen Einblick. Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung. Hierfür bietet sich unter anderem die LG-FCI an, die man sich auch als Besucher  gern  anschauen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang


Ergebnisse unserer "Besten" in 2013

 

Hinweis zum Lehrgang Ü-Lizenz in Neumünster

 

Der Lehrgang wird wie geplant am 14./15.12.2013 stattfinden. Der Unkostenbeitrag in Höhe von 30,-€ ist vor Ort zu entrichten. Quittungen können von den Teilnehmern/der OG vorbereitet werden. Für entsprechende Mahlzeiten ist seitens der OG Neumünster gesorgt.

Für angemeldete Teilnehmer, die lediglich ihre Lizenz verlängern wollen, ist das Erscheinen am Samstag ausreichend.
Hierfür werden 10,-€ für Kosten erhoben.

Die Teilnehmer werden gebeten, für den praktischen Teil am Samstag Hunde mit zu bringen.

Es kann allerdings nicht garantiert werden, dass alle Hunde gearbeitet werden.

Für beide Tage gilt als Beginn:  09.00 Uhr

Als Meldeschluss für diesen Lehrgang wird der 05.12.2013 angenommen. Später eingehende

Meldungen können für diesen Lehrgang nicht mehr berücksichtigt werden, da auch die

Vorbereitung einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

 zur Anzeige HIER

 

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Flügge

Seitenanfang


Bericht über die Bundes-FH in Thale / LG Sachsen-Anhalt

 

Am 02./03.11.2013 fand in der LG Sachsen-Anhalt in Thale im Ostharz die diesjährige Bundesfährtenhundprüfung statt.

Für den Teilnehmer unserer LG, Herrn Thomas Thies, bedeutete seine gezogene Losnummer, dass er am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag mit seiner Tara seine Fährtenarbeit ableisten musste. Nachdem er am Samstag mit einer Bewertung von 97 Punkten / V noch zu der Führungsgruppe gehörte, ließ die Hündin am Sonntag zwei Gegenstände liegen und Thomas konnte an diesem Tag 89 Punkte erreichen. Das Gesamtergebnis von 186 Punkten reichte am Ende zu einem hervorragenden 11.Platz.
 

Als Fans aus unserer LG möchte ich hier ebenfalls Herrn Gerd Bargholz mit Ehefrau erwähnen, die uns während des Wochenendes die Daumen drückten.

Die Veranstaltung wurde von dem Verantwortlichen Herrn Klaus Bartnik und seinen Helfern hervorragend organisiert und auch durchgeführt. Ein Highlight war wieder einmal der Begrüßungsabend, an dem sich mehr als 200 Besucher einfanden.
 

Die vollständigen Ergebnisse können unter

http://www.schaeferhunde.de/fileadminBUNDESFH/pdf/Ergebnisse/Ergebnisse_BFH_2013.pdf

eingesehen werden.

 

Hier einige Fotos
 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang
 

WUSV-WM - Deutschland Weltmeister


Die WUSV-Weltmeisterschaft in Philadelphia vom 16. - 20.10.2013 war ein voller Erfolg unserer deutschen Mannschaft, die mit ganz hervorragenden Leistungen erneut souveräner Weltmeister wurde. Wir gratulieren recht herzlich allen Teilnehmern, wobei wir Hans-Joachim Tamm aus unserer LG1 für seine tollen Leistungen natürlich besonders erwähnen möchten.

 

Ein entsprechender Bericht folgt durch unseren LG-Abw. Jens-Peter Flügge als Mannschaftsführer wird in der kommenden SV-Zeitung veröffentlicht.
 

Hier die Ergebnisse Mannschaft und Ergebnisse-Einzelteilnehmer
 

Hans-Peter Schweimer - Stv. LG-Vorsitzender

 

LG-FH-Ausscheidung vom 29.09.2013
 

Am Sonntag, den 29.09.13, fand in der Ortsgruppe Bornhöved-Trappenkamp die diesjährige LG-FH statt. Die Ortsgruppe hat es erneut hervorragend verstanden, für alle Starter und Zuschauer beste Rahmenbedingungen zu schaffen. Schon morgens erwartete uns ein wohlig warmes Vereinsheim und über den gesamten Tag eine tolle Bewirtung. Wir bedanken uns bei der Ortsgruppe und allen fleißigen Helfern, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.
 

Pünktlich um 8.30 Uhr eröffnete unser LG-Ausbildungswart, Jens-Peter Flügge, die Landesgruppen-Fährtenhundausscheidung 2013 und begrüßte alle Anwesenden. Im Anschluss daran übergab er das Wort an den amtierenden Leistungsrichter, Wilfried Tautz, der seinerseits Begrüßungsworte sprach und die Teilnehmer auf einige Details zum Ablauf hinwies.

 

Nach der Auslosung setzte sich ein Konvoi von Fahrzeugen in Richtung Fährtengelände in Bewegung. Hier waren die Fährtenleger Bernhard Flinks, Rainer Weinert und die Verleitungslegerin Petra Flinks im Einsatz, um für alle Hundeführer gleichmäßige Fährten zu legen. Es standen zwei große Ackerflächen zur Verfügung die es möglich machten, dass alle Zuschauer die Fährtensuche bestens mitverfolgen konnten. Leider hatten wir in diesem Jahr lediglich 6 Starter und es bleibt zu hoffen, dass sich dieser Abwärtstrend nicht weiter fortsetzt.

 

Bei trockenem Wetter und  kaltem Wind, stellten die Hunde ihr Können unter Beweis. Die Zuschauer konnten beeindruckende Leistungen bewundern. Leider konnte ein Teilnehmer das Prüfungsziel nicht erreichen. Sein Hund nahm die Verleitungsfährte an, sodass die Arbeit abgebrochen werden musste. Bis zum Ende der Veranstaltung blieb es spannend, denn drei Starter lieferten sich ein „Kopf an Kopf Rennen“ um den Startplatz für die Bundes-FH.

 

Sieger der diesjährigen LG-FH wurde:

Thomas Thies mit seiner Hündin „Tara von den Wannaer Höhen“  (96 Punkte)

Er wird die Landesgruppe Hamburg-Schleswig/Holstein bei der diesjährigen SV-Bundesfährtenhundprüfung am 2./3. November in Thale OT Warnstedt (LG19) vertreten. Wir drücken Thomas die Daumen und wünschen ihm auch für diese Veranstaltung viel Erfolg!

Den 2. Platz und somit Ersatzstarter wurde:   

Rolf Möller mit seinem Rüden „Aiko von Ontario“ (95 Punkte)

 

Wir drücken Rolf die Daumen, dass er das Glück hat, aus dem Teilnehmerfeld der Ersatzstarter zur Veranstaltung hinzugelost zu werden und dann ebenfalls zum Einsatz zu kommen. Alle weiteren Ergebnisse und Platzierungen sind in der Ergebnisliste beigefügt.

…und (wie könnte es anders sein) habe ich auch dieses Mal wieder viele Fotos gemacht. Viel Spaß beim Anschauen.

 

Roswitha Dannenberg - Pressereferentin


 

Jens-Peter Flügge - LG1-Ausbildungswart

Seitenanfang
 

Bundesleistungshüten in Königssee

am Wochenende 20.-22-09.2013
Über nebenstehenden Button erhalten Sie Informationen und Ergebnisse,

Seitenanfang
 

Bericht zur BSP in Göttingen ( LG 03)

 

Am Wochenende, vom 12.-15.09.2013, fand die diesjährige Bundessiegerprüfung in der Landesgruppe Niedersachsen in Göttingen statt. Obwohl das Wetter nicht immer unbedingt mitspielte und somit die Organisatoren bezüglich der Parkplätze vor erhebliche Probleme stellte, kann man aus Sicht unserer Landesgruppe von einer gelungenen Veranstaltung sprechen. Ein Ärgernis bereitete den vielen angereisten Besuchern unserer LG, aber auch allen anderen Gästen, dass die Preise für Essen und Trinken überzogen schienen.

 

Erfreulich an dieser Veranstaltung ist das Abschneiden unserer Starter. So ist es allen Hunderführern/innen gelungen, das Prüfungsziel zu erreichen. Für die Mannschaftswertung bedeutete das einen beachtlichen 8. Platz.

 

Ganz besonders ist das Ergebnis von Hans-Joachim Tamm mit seinem "Ice" zu erwähnen. Hans qualifizierte sich mit seiner Leistung für die diesjährige WUSV-Weltmeisterschaft in Philadelphia/USA und wird neben dem SV natürlich auch unsere LG vertreten. Ich persönlich freue mich umso mehr, da ich Hans als Mannschaftsführer der deutschen WUSV Mannschaft begleiten darf.

 

Für Unruhe während der Veranstaltung sorgten Videosequenzen, die von Startern ins Netz gestellt wurden, auf denen der Einsatz von Elektroreizgeräten zu sehen sein soll. Die Tierschutzorgansisation „Peta“ hatte heimlich videographiert und forderte die Disqualifikation von drei renomierten Hundeführern. Der SV Vorstand hatte sich stundenlang beraten und durch den Pressesprecher Heiko Grube eine Erklärung am Donnerstag Abend verlesen lassen. Hiernach durften alle Betroffenen starten. Für den Fall, dass der Nachweis einer Straftat erbracht würde, würden vereinsinterne Konsequenzen und die nachträgliche Disqualifikation erfolgen.

 

Während der gesamten Veranstaltung waren Angehörige dieser Organisation im Umfeld des Veranstaltungsgeländes anwesend. Von diesen Personen wurde versucht, tierschutzrelevante Verstöße aufzudecken. Das Ergebnis ist mir nicht bekannt.

 

Als Sieger der Veranstaltung ging Frau Birgit Diegel mit einem Gesamtergebnis von 289 Punkten/V hervor. Unsere Teilnehmer erreichten folgende Plätze

 

 5.        Hans-Joachim Tamm             Ice vom Haus TTH                            284 Pkte/SG

66.       Günter Steffen                       Condor v.d.Süderholmer Str.             259 Pkte/G

72.       Martina Nicolai                      Hekja von Skandinavika                    256 Pkte/G

93.       Gisela Tautz                         Pandora v.d.Ost-Kantonen                239 Pkte/B

 

Die weiteren Ergebnisse finden Sie durch klick auf den o.a. Banner der SV-Homepage.

Ich möchte auf diesem Wege nochmals allen Teilnehmern unserer LG recht herzlich gratulieren und bedanke mich bei allen für den freundlichen und fairen Umgang untereinander.

 

Jens-Peter Flügge - LG1-Ausbildungswart


 

140 Fotos von der BSP 2013 in Göttingen

 

Auf dieser Veranstaltung habe ich ehrenamtlich, gemeinsam mit meiner Pressereferenten-Kollegin aus der Landesgruppe Waterkant, die SV-Pressestelle besetzt. Somit war es mir möglich, Fotos unserer Starter aus dem IPO- und Agility-Bereich aus nächster Nähe im Stadion zu machen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Startern unserer Landesgruppe!

 

Viel Spaß beim Anschauen der Fotos.

 

Roswitha Dannenberg - LG-Pressereferentin
 

Die Veröffentlichung von Fotos ist im § 23 Kunsturhebergesetz geregelt.

Demnach dürfen Fotos, auf denen Personen neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit (z.B. Hundeplatz)  erscheinen sowie Fotos von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen (z.B. SV-Veranstaltungen), an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben, veröffentlicht werden. Sollte eine abgelichtete Person dennoch nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, bitte wir um Nachricht. Das Bild/die Bilder werden auf Wunsch dann umgehend aus der Bildergalerie entfernt.

Seitenanfang

 

Bericht, Ergebnisse und Fotos der LG-Ausscheidung vom 10./11.08.2013

Am 10./11.08.2013 fand in der Ortsgruppe Bordesholm die diesjährige Landesgruppenausscheidung statt. Die hochsommerlichen Temperaturen der letzten Wochen wurden an diesem Wochenende abgelöst von einem ständig wechselnden Mix aus Sonne, Wolken und Regen.

 

Von 32 gemeldeten Startern führten 31 Teilnehmer ihre Hunde vor.

 

Zunächst gilt unser großer Dank der ausrichtenden Ortsgruppe Bordesholm, stellvertretend seien hier genannt die Ortsgruppenvorsitzende, Uta Büchel und der Prüfungsleiter, Manfred Kähmzow. Der Ortsgruppe ist es gelungen, diese bedeutende Landesgruppen-Veranstaltung hervorragend durchzuführen und ihr den verdient würdigen Rahmen zu verleihen. Besonders schön ist es, dass die Ortsgruppe durch die freundschaftliche Verbundenheit zu den Ortsgruppen Barmstedt, Kiel und Kiel-Ellerbek auf viele zusätzliche Helfer zurückgreifen konnte. Ein Umstand, der gerade in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.

 

Als Leistungsrichter für das Richten in Abteilung A war Bruno Hönemann eingesetzt. Unterstützt wurde er von dem Fährtenbeauftragten, René Zibler, mit „seinen“ Fährtenlegern Petra und Bernhard Flinks, sowie Rainer Weinert. Das Fährtengelände, welches optisch zunächst als „mittelschwer“ einzuschätzen war, erwies sich jedoch als recht anspruchsvoll, sodass leider mehrere Sportfreunde hier das Prüfungsziel nicht erreichen konnten. Vielen Dank an das gesamte „Fährtenteam“ für die gleichmäßige Arbeit über beide Tage.

 

Ein besonderer Dank gilt dem Leistungsrichter Bruno Hönemann. Er wird zum Ende des Jahres altersbedingt aus dem Richterkollegium ausscheiden und somit bedeutete diese Veranstaltung seinen letzten Einsatz auf Landesgruppenebene. In den vergangenen Jahren hat er sich speziell im Bereich „Fährte“ immer positiv für unsere Landesgruppe eingebracht und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.  

 

Die Beurteilung der Leistungen in Abteilung B war an diesem Wochenende „Chefsache“ und lag in den Händen unseres Landesgruppenausbildungswarts, Jens-Peter Flügge.

 

Für das Richten in Abteilung C konnten wir den Leistungsrichter Klaus Bartnik aus der Landesgruppe Sachsen-Anhalt hier in Schleswig-Holstein begrüßen. Er ist in diesem Jahr auf der BSP in Göttingen als Richter für den Schutzdienst benannt. Wir bedanken uns und wünschen ihm auch für seine Aufgabe bei der BSP alles Gute und ein ebenfalls gutes Auge. Die eingesetzten Lehrhelfer Yancho Kostov und Sebastian Schütt machten einen tollen Job und zeigten eine für alle Hundeführer gleichmäßige und faire Arbeit.

 

Nachfolgende Teams haben sich für die Bundessiegerprüfung in Göttingen platziert:

 

Hans-Joachim Tamm mit seinem Rüden „Ice vom Haus TTH“

Gisela Tautz mit ihrer Hündin „Pandora von den Ost-Kantonen“

Martina Nicolai mit ihrer Hündin „Hekja von Skandinavika“

Dirk Stocks mit seinem Rüden „Quintus Eqidius“

Günter Steffen mit seinem Rüden „Condor von der Süderholmer Straße“

 

Wir gratulieren herzlich und wünschen „unserer“ Mannschaft eine gute Vorbereitungszeit und viel Erfolg auf der BSP 2013.

 

Die Ergebnisliste aller Starter ist unten per Link aufrufbar.

An beiden Veranstaltungstagen habe ich wieder viele Fotos gemacht. Viel Spaß beim Anschauen.

 

Roswitha Dannenberg - LG-Pressereferentin

Hier die Endergebnisse

Hier diverse Fotos der Veranstaltung
 

Seitenanfang

 

Kurzbericht zur Bundes-FCI 2013 in Paderborn

 

In der Zeit vom 28.-30.06.2013 fand die diesjährige Bundes-FCI-Qualifikation in Paderborn statt.

Nachdem die Mannschaftsführerbesprechung und die Auslosung am Freitag unter widrigen Umständen bezüglich des Platzangebotes stattfand, begann für unser Team am Samstag um 07.20 Uhr die Wettkampfphase. Hans-J. Tamm, der am Ende einen hervorragenden 14.Platz belegen konnte und somit knapp die Qualifikation für die BSP verpasste, begann mit seinem Ice mit der Unterordnung.
 

Jennifer Hauschild und Jürgen Diesing begannen am Samstag im Fährtengelände. Da Jennifer’s Irma läufig gemeldet war, hatte sie ebenfalls mit Widrigkeiten zu kämpfen. Nach Unstimmigkeiten bei der Auslosung im Fährtengelände wurde von mir ein Protest bei der Prüfungsleitung eingelegt, der letztlich aber zu keinen Erfolg führte. Erfreulich war die Unterstützung unserer Teilnehmer durch eine stattliche Zahl an Besuchern unserer Landesgruppe. So waren neben vielen Fans auch die LG-Vorstandsmitglieder Wilfried Tautz, Roswitha Dannenberg, Joana Grage und Axel Hink anwesend.
 

Dirk Stocks, der als Leistungsrichter unserer LG in der Unterordnung tätig war, wurde von den Teilnehmern und Gästen für seine qualifizierte Richtweise gelobt. Ich bedanke mich bei unseren Teilnehmern und Besuchern für ein harmonisches Wochenende und  freue mich auf unsere LG-Ausscheidung.
 

Ein Auszug der Siegerliste ist angehängt. Die weiteren Ergebnisse entnehmen Sie bitte der Homepage des SV.

 

Gruß Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

Platz

Kat.Nr.

Hundeführer

Hund

A

B

C

Gesamt

1

0801

Carolin Hein

Kiba von der Borngasse

98 V

96 V

95 SG

289

V

2

0601

Björn Reckmann

Life vom Fürstentum Kaunitz

96 V

96 V

95 SG

287

V

3

0501

Wolfgang Barth

Eyk vom Silvano

98 V

91 SG

97 V

286

V

14

0101

Hans-Joachim Tamm

Ice vom Haus TTH

98 V

94 SG

82 G

274

SG

42

0103

Jürgen Diesing

Enno vom Nordsturm

83 G

80 G

87 G

250

G

51

0102

Jennifer Hauschild

Irma La Douce vom Jacobiner Schloß

22 M

75 B

73 B

--

M

Seitenanfang

 

Ergebnisse LG-Pokalkampf vom 22./23.06.2013
in der OG Kellinghusen

Am Wochenende 22./23.06. fand in der OG Kellinghusen der diesjährige Landesgruppenpokalkampf statt. Für eine hervorragende Organisation sowie den optimal geschaffenen Rahmenbedingungen möchte ich mich auch im Namen der Hundeführer und Besucher recht herzlich bei der Ortsgruppe bedanken. Stellvertretend sei hier die OG-Vorsitzende Margret Fiehring genannt.

Den eingesetzten Leistungsrichtern, Frau Roswitha Dannenberg und Herrn Wilfried Tautz ist es gelungen, durch ihre gleichmäßige und nachvollziehbare Richtweise eine den Leistungen entsprechende Reihung der Teilnehmer vorzunehmen. Hierfür ebenfalls mein besonderer Dank.

Die eingesetzten Schutzdiensthelfer Felix von Sosen und Sebastian Schütt überzeugten ebenfalls durch eine gleichmäßige Arbeit bei guter Belastung für die Hunde.

Von insgesamt 28 gemeldeten Teilnehmern gingen letztlich 24 Teams an den Start. Leider konnten nicht alle Hundeführer das von ihnen gesetzte Ziel erreichen.

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Herr Dirk Stocks mit Quintus Eqidius (185 PKte/SG) hervor. Die nachfolgenden Platzierungen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

 

Platz

Hundeführer

Name des Hundes

B

C

Gesamt

1

Dirk Stocks

Quintus Eqidius

88

97

185

2

Hans-Joachim Tamm

Ira vom Haus TTH

97

86

183

3

Andreas Happel

Richi's Basko

91

89

180

4

Hans-Joachim Speck

Aisha von der frischen Brise

92

87

179

5

Kai Neumann

Basco von Tajö

86

92

178

6

Karl Heinz Vollstedt

Akira vom Team Nordsturm

90

85

175

7

Ulrike Sayda

Carny vom Haus Salztalblick

78

93

171

8

Gisela Tautz

Ed vom Patriot

76

92

168

9

Martina Bertelmann

Dejavu von Di Caprio

82

86

168

10

Wolfgang Jacobi

Isildur vom Jacobiner Schloß

80

86

166

11

Karina Happel

Richi's Conrad

83

83

166

12

Maike Clausen

Hunter vom fixen Dutt

83

81

164

13

Nina Hansen

Sly vom Strothetal

80

82

162

14

Rainer Duggen

Isar vom Schulland

81

80

161

15

Werner Biselli

Grace vom Haus TTH

75

83

158

16

Evelyn Dudla

Pei von den Ost-Kantonen

72

85

157

17

Gabriele Müller

Bivia vom Patriot

76

80

156

17

Karl-Heinz Salcher

Maik vom Haus Cismar

70

73

143

 

Angelika Bornholdt

Hakon von Skandinavika

62

89

0

 

Peter Wichmann

Xilan vom Weinbergblick

83

0

0

 

Ramona Hoppe

Bayogi Gaby

78

0

0

 

Wolfgang Jacobi

Hepzibah vom Jacobiner Schloß

72

0

0

 

Günter Klaassen

Rasputin vom Haus Cismar

64

0

0

 

Mandy Jahnke

Iano vom Rugardturm

63

0

0

 

Seitenanfang

 

Wichtige Hinweise LG-Pokalkampf 2013 und Teilnehmerliste
in der OG Kellinghusen

 

Aufgrund der überraschend hohen Meldezahl von 28 Teilnehmern (hier Teilnehmerliste) wurde seitens der Veranstalter und des Vorstandes festgelegt, dass die Vorführungen am Samstag und am Sonntag stattfinden. Entgegen möglicher Weise bisher stattgefundener Praxis wurde entschieden, dass die Vorführungen eines Teams in Abteilung B & C jeweils an einem Tag gezeigt werden. (d.h. entweder Sa. oder So.)

 

Wie auch in den vergangenen Jahren bei LG-Veranstaltungen, wird aus gegebenem Anlass darauf hingewiesen, dass das Tragen von Hundeführerwesten oder anderen offensichtlichen Hilfsmitteln (Handschuhe usw.) nicht zugelassen wird.
 

Die Auslosung erfolgt pünktlich am Sa., d. 22.06.13 um 08.00 Uhr.


Um Unklarheiten auszuschließen, hier noch einmal der Hinweis:

1.       Teil Schutzdienst             Felix von Sosen

2.       Teil Schutzdienst             Sebastian Schütt

 

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Flügge -LG 01 -Ausbildungswart

 

Seitenanfang

 

Bericht und Ergebnisse LG-FCI-Ausscheidung 20. / 21.04.2013

in der OG Barmstedt

 

Am vergangenen Wochenende fand in der Ortsgruppe Barmstedt die erste Landesgruppen-Leistungsveranstaltung dieses Jahres statt. Der lange Winter gab den Teilnehmern wenig Zeit, ihre Hunde vorzubereiten. Umso erfreulicher war die Meldezahl von 30 Startern. Letztendlich stellten sich 28 Teams dieser Veranstaltung.

 

Der Wettergott bescherte uns ein sonniges Frühlingswochenende.  

 

Direkt nach der Auslosung fuhr die erste Gruppe, geführt vom Prüfungsleiter, Hans-Jürgen Wollesen, in das etwa 10km entfernte Fährtengelände ab. Das Fährtengelände bestand aus großen Flächen von „schwarzem“ Acker, welcher für die Einsaat vorbereitet war. Der Fährtenbeauftragte, Bruno Hönemann und sein  Fährtenlegerteam (Frank Knolinski, Sebastian Schütt, Leif Meyer-Truelsen, Nico Süfke) hatten über 2 Tage weite Wege zu bewältigen.  

Als Leistungsrichter war René Zibler benannt, er musste jedoch nach wenigen Fährten am Samstag krankheitsbedingt ausscheiden. Kurz entschlossen übernahm unser LG-Ausbildungswart, Jens-Peter Flügge, das Richten der Fährten.

 

Die Leistungen in Abteilung B wurden von Dirk Stocks bewertet. Er wird in diesem Jahr ebenfalls die Unterordnung auf der Bundes-FCI in Paderborn richten. Über den gesamten Zeitraum haben wir eine absolut gleichmäßige und faire Richtweise erleben dürfen. Die Besprechungen der gezeigten Vorführungen waren sachlich und kompetent. Sie ließen seine eigene Erfahrung als Hundeführer deutlich erkennen und waren jederzeit nachvollziehbar.

 

In Abteilung C beurteilte Hans A. Schultz die Leistungen. Er wurde unterstützt von unseren Lehrhelfern Raphael Graf und Yanchov Kostov. Beide eingesetzten Helfer zeigten dem Richter die Stärken und Schwächen der einzelnen Hunde auf, sodass eine Beurteilung gut möglich war.  Auch Euch ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit!

 

Hervorzuheben ist die gastfreundliche und gelungene Betreuung durch das gesamte Team der Ortsgruppe Barmstedt. Reiner Flathmann, Hans-Jürgen Wollesen, Manfred Kähmzow und allen fleißigen Helfern ist es gelungen, die Gäste mit einem nahezu perfekten Service zu verwöhnen.

 

Schon im Vorfeld dieser Veranstaltung hat sich die Ortsgruppe dadurch ausgezeichnet, dass es den Startern möglich war, täglich auf dem Ortsgruppengelände zu üben. Dazu war stets das Vereinsheim geöffnet und eine Bewirtung in der Kantine gegeben. Dieses Entgegenkommen muss besonders herausgestellt werden, denn wir alle wissen, dass die Zahl der freiwilligen Helfer in den Ortsgruppen immer geringer wird. Die Landesgruppe und alle Hundeführer bedanken sich für diesen arbeitsintensiven Einsatz bei der Ortsgruppe Barmstedt!

 

Nach zwei spannenden Wettkampftagen haben sich folgende Teilnehmer für die Bundes-FCI in Paderborn, vom 29.-30. Juni 2013, qualifiziert:

 

1. Hans-Joachim Tamm mit  Ice von Haus TTH

2. Jennifer Hauschild mit Irma La Douce vom Jacobiner Schloß

3. Jürgen Diesing mit Enno vom Nordsturm

 

Als Ersatzstarter werden gemeldet:

Peter Danker mit Venja von den drei Junggesellen

Harald Wulf mit Lucky vom Sooster Bahndamm

 

Wir gratulieren „unseren“ Teams und wünschen ihnen viel Erfolg in Paderborn!

 

Die diesjährige LG-FCI hat viele Besucher nach Barmstedt „gelockt“. Sehr schön war es, dass eine Vielzahl davon auch der Siegerehrung beiwohnte und die Hundeführer mit dem verdienten Applaus ehrten.

 

Da unser Landesgruppenvorsitzender, Wilfried Tautz, selbst als Hundeführer erfolgreich an dieser Veranstaltung teilnahm, wurde die Siegerehrung vom Landesgruppen-Ausbildungswart, Jens-Peter Flügge, durchgeführt.

Auch der Bürgervorsteher des Ortes Barmstedt, Herr Kahns, hat die FCI am Sonntag gespannt mitverfolgt. Seine Begeisterung über das Gesehene brachte er in seiner Rede zum Ausdruck und überreichte im Anschluss daran die Pokale an die Hundeführer.  

 

Den würdigen Rahmen der Landesgruppenveranstaltung nutzte Jens-Peter Flügge, um Sebastian Schütt als neuen Lehrhelfer im Kader der Landesgruppe 01 zu begrüßen und ihm seinen Lehrhelfer-Ausweis zu überreichen.

 

Wir gratulieren Sebastian und wünschen ihm alles Gute und viel Spaß bei der Ausführung dieses verantwortungsvollen Ehrenamtes.

 

Über beide Tage habe ich von der Auslosung bis zur Siegerehrung zahlreiche Fotos gemacht, die im Anschluss an diesen Bericht veröffentlicht sind.

 

Roswitha Dannenberg

LG-Pressereferentin



      
   LG1-FCI-2013-Siegerliste  -  hier diverse Fotos
(Google+)
 

Die Veröffentlichung von Fotos ist im § 23 Kunsturhebergesetz geregelt.

Demnach dürfen Fotos, auf denen Personen neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit (z.B. Hundeplatz)  erscheinen sowie Fotos von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen (z.B. SV-Veranstaltungen), an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben, veröffentlicht werden. Sollte eine abgelichtete Person dennoch nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, bitte wir um Nachricht. Das Bild/die Bilder werden auf Wunsch dann umgehend aus der Bildergalerie entfernt.

 

Seitenanfang

 

Kurzbericht über die Ausbildungsausschusssitzung

vom 13.04.2013 in Augsburg

 

Sehr geehrte Mitglieder der LG 01,

am Samstag, d. 13.04.13, in der Zeit von 09.00-19.00 Uhr, fand in der Hauptgeschäftsstelle unseres Vereines in Augsburg die diesjährige Ausbildungsausschusssitzung statt. Nach Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit durch den Vereinsausbildungswart erwarteten uns diverse Themen, die in Angriff genommen werden mussten.

 

Zunächst wurde ein Rückblick auf stattgefundene Leistungsveranstaltungen im Jahr 2012 gehalten. Weiter wurde auf die Jahresberichte der jeweiligen LG-Ausbildungswarte eingegangen. Im Anschluss folgte ein sehr interessanter Vortrag von der Verhaltensforscherin –Frau Dr. Schalke- über das Wesen und Verhalten von Hunden. Dieser Vortrag erfolgte in Anlehnung an die in Arbeit befindliche ZTP/ZAP (Zuchttauglichkeits-/Zuchtanlagenüberprüfung)

 

Für die in 2013 stattfindenden Leistungsveranstaltungen wurde ein kurzer Sachstandsbericht durch die zuständigen LG-ABW abgegeben.

 

FCI in Paderborn: ca. 15 km bis zum Fährtengelände (Wiese), UO-Platz mit Toren ohne Netze, Ablage in Laufrichtung links, Sprunggeräte rechts, Schutzdienst 1. Schlag rechts

 

BSP in Göttingen: Fährte vermutlich Acker, UO keine Tore, Schutzdienst 1. Schlag links

 

Einen großen Zeitraum nahm die Beratung über die eingegangenen Anträge zur Bundesversammlung, welche die Leistung betreffen, ein. Hier ging es im Wesentlichen um satzungsrechtliche Änderungen, die vom Gremium entweder deutlich abgelehnt wurden oder eine breite Zustimmung fanden. Entsprechende Empfehlungen an die BV wurden ausgesprochen.

Dem von uns eingebrachten Antrag auf Zuerkennung des IPO-FH Titels bei der Bundes FH wurde zugestimmt. Allerdings wird die Reihung der Teilnehmer weiter nach SV-Statuten erfolgen, die bisher auch Gültigkeit hatten. Bei dieser Entscheidung haben nachvollziehbare politische Gründe eine Rolle gespielt.

 

Ferner wurde über die Erweiterung der PO um die Titel BH1-BH3 diskutiert. Diese Prüfungsstufen soll es in Österreich bereits geben und dort großen Anklang finden. Der Ausschuss entschied sich deutlich gegen eine Erweiterung unserer PO.

 

In Zukunft  soll ein Model erarbeitet werden, wonach alle Leistungsprüfungen für jedermann nachlesbar sind. Da die Einführung mit erheblicher Mehrarbeit und Kosten verbunden ist, wird über eine mögliche Verwendung einer kostenpflichtigen „App“ nachgedacht.

 

Für die Bundessiegerprüfung 2014 war Bochum vorgesehen. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Veranstaltung von der zuständigen LG zurück gegeben wird. Als neuer Austragungsort wird Meppen gehandelt. Diese Informationen sind aber nicht verbindlich.

 

Die Bundes-FCI 2014 wird in Viernheim stattfinden.

 

Über die jeweiligen Kontingente der Teilnehmer für die BSP wurde ebenfalls beraten. Es wurden verschiedene Modelle vorgeschlagen, die aber letztlich vom VWA beraten und beschlossen werden müssen. Bei dem Vorschlag mit dem größten zu vermutenden Erfolg würden wir weiterhin 6 Teilnehmer entsenden können. In diesem Jahr wird sich allerdings noch nichts ändern. Mehrheitlich wurde entschieden, dass die Teilnehmer der DJJM auch weiterhin an der BSP teilnehmen können. Vorausgesetzt wird hier ein Gesamt „SG“.

 

Auf Drängen einiger Ausschussmitglieder wird über eine einheitliche Regelung bezüglich der Lehrhelfer nachgedacht. Hierbei geht es um Qualifikationen und Amtsausführung. Vermutlich werden sich zukünftig Rahmenbedingungen von Leistungsrichtern und Lehrhelfern ähneln bzw angleichen. Nachdem 18 von 19 Landesgruppenvertreter für diese Entscheidung plädierten, soll sich eine fünfköpfige Kommission kurzfristig Gedanken zu diesem Thema machen.

 

Alle Ausschussmitglieder haben entschieden, sich während der Bundesleistungsveranstaltungen für weitere Sitzungen zusammen zu finden.

 

Als einer der letzten Punkte wurden die Voraussetzungen für den Erwerb der Übungsleiterlizenz besprochen. Man hat sich grundsätzlich geeinigt, dass eine BH-Prüfung Minimalvoraussetzung ist. Einige Landesgruppen bestehen jedoch weiterhin auf eine IP1 – Prüfung. Für unsere LG wird die BH angenommen.

 

Ich hoffe, einige Informationen verständlich näher gebracht zu haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

 

 

Ergebnisse unserer "Besten" in 2012

 

Bericht über die Bundes-FH 2012 in Lathen

 

Bei durchwachsenem Wetter fand am Wochenende 03./04.11.2012 die diesjährige Bundes-FH in Lathen (LG 04/Waterkant) statt.

Als einziger Starter unserer Landesgruppe nahm Thomas Thies mit seiner Tara von den Wannaer Höhen teil. Die als Ersatz gemeldet Birte Ernst mit ihrer Yette von den Wannaer Höhen hatte leider nicht das Glück, in den Teilnehmertopf hinzugelost zu werden.

 

Außer von mir wurde Thomas von Birte und Michael Ernst und den mitgereisten Fans Roswitha Dannenberg, Bruno Hönemann und Peter Maaß unterstützt. Hierfür und für das insgesamt harmonische Wochenende einen herzlichen Dank an alle.

 

Thomas begann am Samstag Mittag mit einer überragenden Leistung und 100 Punkten/V. Diese Punktzahl wurde an beiden Tagen nicht wieder vergeben. Am Sonntag zeigte die Hündin ebenfalls in der Mittagszeit erneut eine überragende Leistung mit 97 Punkten/V. Lediglich ein Gegenstand, den die Hündin nicht verwies, wurde ihm zum Verhängnis. Aufgrund der Regelung, dass bei Punktgleichheit das am Sonntag erzielte Ergebnis höher zu bewerten ist, erreichte Thomas von 32 startenden Teams einen hervorragenden 2.Platz. Er musste sich lediglich Marco Dreyer (99/98Pkte) geschlagen geben.

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch und Dank an alle

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang



Bericht und Ergebnisse LG-FH-Ausscheidung vom 21.10.2012
Richter: Bruno Hönemann - Fährtenbeauftragter: Jens-Peter Flügge


 

Am 21.10.2012 wurde die diesjährige Landesgruppen FH von der Ortsgruppe Pahlen ausgerichtet. Hierfür ein ganz besonderer Dank seitens des LG-Vorstandes

und der Teilnehmer. Vor dem Hintergrund, dass die Veranstaltung bereits vorher langfristig an die OG Hanerau-Hademarschen vergeben war und mir bis heute nicht erklärlich

ist, warum die Ortsgruppe die Veranstaltung zwei Tage vor dem eigentlichen Termin zurückgegeben hat, ist die Durchführung durch die OG Pahlen nicht hoch genug

zu würdigen.

 

Bei herrlichem Wetter und idealen Geländebedingungen fanden sich insgesamt 7 gemeldete Teilnehmer ein, von denen einer das Prüfungsziel leider nicht erreichen konnte. Der amtierende Leistungsrichter Bruno Hönemann konnte letztlich Herrn Thomas Thies mit seiner Tara von den Wannaer Höhen (95 Pkte) als Sieger ermitteln und somit unseren Teilnehmer der Bundes-FH in der LG 04 herausfiltern.
 

Allen Mitwirkenden (Leistungsrichter, Teilnehmer, Fährtenlegern und Zuschauern) sowie stellvertretend für die Ortsgruppe, Herrn Bernhard Flinks, nochmals ein herzliches

„Dankeschön“.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

1. Thomas Thies Tara von den Wannaer Höhen 95 Pkte
2. Birte Ernst Yette von den Wannaer Höhen 94 Pkte
3. Frank Knolinski Exe vom Dreilützower Schloß 93 Pkte
4. Rolf Möller Aiko von Ontario 92 Pkte
5. Roswitha Dannenberg Tessa vom Liegnitzer Hof 86 Pkte
6. Frauke Ortmann Mac vom bösen Bruderblick 72 Pkte
7. Michael Mende Eros von der Bondenau 45 Pkte


Seitenanfang


 Hier ein Video-Beitrag zur BSP 2012 in Bayreuth


 Bericht über die BSP 2012 in Bayreuth

 

Am vergangenen Wochenende (v. 14.-16.09.2012) fand die diesjährige BSP bei herrlichem Wetter in Bayreuth (LG Bayern-Nord) statt. Da sich mit Alexandra Meyer bereits eine Jugendliche über die DJJM für die BSP qualifizieren konnte, startete die LG 01 mit 7 Teilnehmern beim diesjährigen Höhepunkt für Leitungsveranstaltungen.
 

Mit Dirk Stocks und eben Alexandra Meyer konnten sich zwei Teilnehmer unserer LG mit den Plätzen 12 und 14 ganz weit vorne platzieren. Insbesondere Alexandra gebührt hierfür ein besonderes Lob für eine tolle Arbeit.

 

Udo König, Günter Steffen und Kay Neumann erreichten gute Mittelplätze. Leider konnten Karl-Heinz Salcher und Sebastian Schütt das Prüfungsziel aus unterschiedlichen Gründen nicht erreichen.
 

In der Mannschaftswertung erreichten wir mit Platz 9 einen gesicherten Mittelplatz.
Die genaue Aufstellung der Platzierungen ist über nachfolgenden Link Ergebnisse-BPS-2012 oder auf der Homepage des SV einzusehen. Weitere Informationen durch Klick über den o. r. platzierten Banner.
 

Eine breite Unterstützung unserer Teilnehmer konnten wir auch in diesem Jahr von den zahlreich mitgereisten Zuschauern aus unserer LG erfahren. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart
 

Fotos v.l.n.r.: Dirk Stocks, Alexandra Meyer, Udo König, Günter Steffen, Kay Neumann, Karl-Heinz Salcher. Von Sebastian ist leider kein Foto vorhanden.

 

Seitenanfang

 

LG-Ausscheidung am 18./19.08.2012
in der Ortsgruppe Husum
 

Wieder einmal ist es einer Ortsgruppe gelungen, hervorragende Bedingungen für die Ausrichtung unserer Landesgruppenausscheidung zu schaffen. Hierfür möchte ich im Namen aller Beteiligten der Ortsgruppe Husum, stellvertretend dem 1. Vorsitzenden Herrn Hans-Christian Lorenzen, ganz herzlich danken. Bei großer Hitze an beiden Tagen wurde den vorführenden Teams eine Menge abverlangt. Den Qualifizierten für die BSP wünsche ich viel Glück in Bayreuth. Die Platzierungen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.
 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 


 

Platz    Hundeführer

Name des Hundes

Ortsgruppe

A

B

C

Gesamt

1          Dirk Stocks

Quintus Eqidius 

Rendsburg

98

91

97

286

2          Udo König

Randa vom Prälatenwald

Langenhorn/NF

92

92

95

279

3          Karl-Heinz Salcher  

Maik vom Haus Cismar

Hamburg-Rahlstedt

97

92

90

279

4          Günter Steffen

Condor von der Süderholmer Straße

Rendsburg

93

90

94

277

5          Sebastian Schütt 

Raja

Ratekau

99

95

83

277

6          Kay Neumann

Basco von Tajö

Kiel-Ellerbek

96

90

90

276

7          Ulrike Sayda

Carny vom Haus Salztalblick

Kiel-Vieburg

91

85

91

267

8          Silke Marquardt

Assra von Ontario

Heikendorf

96

89

82

267

9          Wilfried Tautz

Nexus von den Ost-Kantonen

Preetz

96

89

82

267

10        Gisela Tautz

Pandora von den Ost-Kantonen

Kiel-Vieburg

94

84

88

266

11        Daniela von Sosen 

Tequila von den Wölfen

Flensburg

97

84

85

266

12        Jürgen Diesing

Enno vom Nordsturm

Springhirsch

90

85

90

265

13        Peter Danker jun.

Venja von den drei Junggesellen

Barmstedt

100

94

71

265

14        Harald Wulf

Lucky vom Soester Bahndamm

Neuschönningstedt

92

85

87

264

15        Annika Lorani

Ebba von Skandinavika

Preetz

93

86

85

264

16        Felix von Sosen

Carn von Di Caprio

Flensburg

94

70

94

258

17        Daniela von Sosen

Yokee von den Wölfen

Flensburg

86

86

86

258

19        Hans-Peter Peters  

Qaja von den Wannaer Höhen

Hamburg-Rahlstedt

92

80

80

252

20        Gisela Ploog

Heronimo vom Haus TTH

Kiel-Vieburg

80

82

88

250

21        Holger Kiekbusch

Gringo vom Haus TTH

Heikendorf

91

75

83

249

22        Andy Steinke

Achat aus der Prignitz

Ammersbek

84

72

87

243

           Birgit Wulf

Opal vom Hexenkeller 

Neuschönningstedt

12

83

87

182

           Andrea Otto

Bo von den Koschis

Kellinghusen

83

86

Abr.

169

           Maike Clausen 

Hunter vom fixen Dutt Husum

Husum

 

ez

ez

0

           Frank Rohwer 

Bo aus der Wallapampa

Elmshorn

 

 

disq.

0

           Rene Zibler 

Dimo Gretkina Zahrada

Schleswig

 

 

disq.

0

 

Seitenanfang

 

HGH-Prüfung in Wentorf - Richter: Wilfried Scheld
am Samstag, den 21.07.2012

Begeistert und mit viel Freude war ich am Samstag bei bestem Wetter Gast und Zuschauer in Wentorf bei Hamburg, wo zum 2. Mal in unserer Landesgruppe auf dem ehemaligen Truppenübungsgelände eine HGH-Prüfung durchgeführt wurde. Veranstalter war wie im Vorjahr die OG Neuschönningstedt. Zunächst gratuliere ich der Ortsgruppe herzlich für Top-Organisation einer Veranstaltung, die nicht so häufig bei uns im Norden zu sehen ist.

Obwohl durchaus einige externe Zuschauer und Gäste anwesend waren, sollten wir bei Wiederholung zukünftig viel mehr Werbung im Vorfeld machen, um weitere Interessierte Gäste anzulocken. Denn das, was dort von 4 Schäfern mit ihren Schäferhunden und ca. 220 Tieren in der Schafherde gezeigt wurde, war nicht nur gut, sondern absolut sehenswert. Darüber hinaus hatte die Ortsgruppe den SV-HGH-Beauftragten Wilfried Scheld als Richter eingeladen, der zwischendurch immer wieder bereit war, auch den anwesenden Zuschauern und Gästen in toller Art und Weise Erläuterungen darüber zu geben, welche Hunde nun in den verschiedenen Bereichen sehr gute bis vorzügliche oder nicht so gute Leistungen zeigten. Es war eine sehr interessante und vor allem auch lehrreiche Veranstaltung für Jedermann.

Bewertungsliste HGH Prüfung Ortsgruppe Neuschönningstedt vom 21.07.2012

 

Jim aus der Glockebergsschäferei       Hundeführer Gerd Jahnke        90 Punkte V

Kyras aus der Glockenbergsschäferei    Hundeführer Gerd Jahnke        87 Punkte SG

Minox aus der Glockenbergsschäferei    Hundeführerin Nancy Denecke    86 Punkte SG

Ira aus der Glockenbergsschäferei      Hundeführerin Verena Jahnke    84 Punkte SG

Mira aus der Glockenbergsschäferei     Hundeführerin Nancy Denecke    82 Punkte SG
Karlos aus der Glockenbergsschäferei   Hundeführer Detlef Baaske      76 Punkte G

 

Hans-Peter Schweimer - LG-Vorsitzender

 

 

 


Ein Feedback der OG-Vorsitzenden und Prüfungsleiterin Anja Drolshagen.

Guten Morgen Herr Schweimer,

 

wir haben uns sehr gefreut, dass Sie und Ihre Familie gekommen sind, um unser Hüten zu sehen. Wir hatten wieder eine Menge Spaß mit unserer Ortsgruppe, diese HGH durchzuführen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was man alles mit unserm Deutschen Schäferhund alles machen kann.

 

Herr Scheld ist ein bemerkenswerter Richter. Mit ihm bringt es eine Menge Spaß die HGH zu begleiten. Soviel fundiertes Wissen kann ihm keiner nachmachen und was man an einem Tag von ihm lernt, bleibt auch in Erinnerung.

 

Wir haben schon gestern darüber gesprochen wie es wäre, wenn wir eine LG-HGH ausrichten würden.

Herr Scheld und auch Herr Jahnke ( dem wir das überhaupt zu verdanken haben, dass in unserer LG eine HGH stattfindet) würden uns helfen. Also der positive Gedanke einer LG-HGH ist bestimmt noch nicht vom Tisch in unserer OG :-)

 

Ich hoffe, Sie hatten auch so viel Freude unsere Hunde mal etwas anders zuzusehen.

 

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Anja Drolshagen

OG-Neuschönningstedt

Seitenanfang

 

LG-Pokalkampf in der OG Lüneburg
am Sonntag, den 01.07.2012

Am Sonntag, d. 01.07.2012, fand unter hervorragenden Bedingungen der diesjährige LG-Pokalkampf in der Ortsgruppe Lüneburg-Deutsch-Evern statt. Unser Dank für diese sehr gut organisierte Veranstaltung gilt hier stellvertretend dem 1. Vorsitzenden, Herrn Holger Höftmann.
 

Besonders zu erwähnen gilt hier eine faire und gleichmäßig gute Arbeit der Schutzdiensthelfer, insbesondere deshalb, weil Raphael Fucke das erste Mal für die Landesgruppe auf einer LG-Veranstaltung als Lehrhelfer tätig war. Bedanken möchte ich mich aber auch bei den eingesetzten Leistungsrichtern und bei allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Allen gestarteten Hundeführern ein großes Lob für die sportliche Vorführweise.
Der Siegerliste (s. u.) entnehmen Sie bitte die jeweiligen Platzierungen

 

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart




Ergebnisliste

v.l.n.r.: Kay Neumann, Harald Wulf, Rene Zibler und Martina Bertelmann (IPO2)    -   Andreas Bölke, Wilfried Tautz, Raphael Fucke, Felix v. Sosen, Jens-Peter Flügge

Platz Hundeführer Hunde
IPO3
B C

Gesamt

Nr.
1 René Zibler Dimo Gretkina Zahrada 95 98 193
2 Harald Wulf Lucky v. Soester Bahndamm 90 94 184
3 Kay Neumann Basco v. Tajö 93 90 183
4 Daniela von Soosen Yokee v.d. Wölfen 92 90 182
5 Andrea Otto Bo v. d. Koschis 85 96 181
6 Jens Koschnick Alin v. d. Koschis 90 91 181
7 Karl-Heinz Salcher Maik v. Haus Cismar 90 90 180
8 Gisela Tautz Pandora v. d. Ost-Kantonen 91 87 178
9 Birgit Wulf Opal v. Hexenkeller 87 90 177
10 Patric Reindel Newton a. d. Zigeunerkuhle 91 86 177
11 Sabine Steffen Lucy a. d. Zigeunerkuhle 93 82 175
12 Frank Rohwer Bo a. d. Wallapampa 86 88 174
13 Hans-Peter Peters Qaja v. d. Wannaer Höhen 87 83 170
13 Wolfgang Jacobi Archimedes vom Jakobiener Schloß 87 83 170
14 Sebastian Schütt Raja 87 80 167
15 Peter Wichmann Xilan v. Weinbergblick 80 86 166
    IPO2      
1 IPO2 Martina Bertelmann Dejavu v. Di Caprio 84 80 164
    IPO3      
  Rainer Winert Eddy v. Rothebachquellchen 85 /  
  Roswitha Dannenberg Chakira v. Stadtfeld 76 /  
  Robert Franken Ohdi v. d. Jürgenstraße 59 /  
  Karl-Heinz Vollstedt Akira v. Team Nordsturm    

nicht angetreten

Seitenanfang

 

 Berichte, Fotos und Ergebnisliste von der SV-FCI-Qualifikation
in Marburg am 23./24.06.2012


 

Bericht Bundes FCI Qualifikation vom 22-24.06.2012
in Marburg, LG 09

Eine Veranstaltung , die sehr gut organisiert und durchgeführt wurde. Andreas Bender hat mit seinem Team der OG Marburg über 3 Tage eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Selbst der Wettergott hat mitgespielt. Erst während der Siegerehrung fing es leicht an zu regnen.

Nach einigem Hin und Her, im Anschluss an unserer LG-FCI, bezüglich der Teilnahme an der Bundes FCI  bestand unsere Mannschaft dann aus
 

 Felix von Sosen mit Carn von Di Caprio

 Daniela von Sosen mit Tequila v.d. Wölfen

 Günther Steffen mit Condor v.d. Süderholmer Straße

 Udo König mit Randa vom Prälatenwald als Ersatzstarter

 

Daniela und Felix erklärten sich bereit, sich um die Beschaffung der Trainingsanzüge zu kümmern. Ferner fanden sie dann auch noch einen Sponsor, der sich an den Kosten beteiligte. Hierfür meinen herzlichen Dank.
 

Günther Steffen erzielte mit seinem Condor eine gute Leistung mit 258 Punkten. Daniela und Felix konnten das Prüfungsziel leider nicht erreichen. Beide zeigten in den Abteilungen B und C ansprechende Leistungen .In der Abteilung A reichte es leider nicht. Aber auch dieses tat der recht guten Stimmung in der Mannschaft keinen Abbruch.

 

Axel Hink - Mannschaftsführer und Stv.LG ABW

Seitenanfang

 

Bericht über die LG-FCI-Qualifikation

am 14./15.04.2012 in der OG Barmstedt

 

Bei einer hervorragend angelegten Organisation der OG Barmstedt fand am vergangenen Wochenende die diesjährige FCI-Qualifikation statt. Namentlich und stellvertretend für die Ortsgruppe ist hier den Herren Wollesen und Kähmzow herzlich zu danken.

Weiterhin danke ich meinen Richterkollegen, den Schutzdiensthelfern und dem Fährtenlegerkader für ihre faire und gleichmäßige Arbeit.

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Herr Dirk Stocks mit seinem Quintus Eqidius (SG/284 Pkte) hervor. Die weiteren Plätze konnten Felix von Sosen mit Carn von Di Caprio (SG/283 Pkte) und Daniela v. Sosen mit ihrer Tequila v. d. Wölfen (SG/278 Pkte) belegen.

Allen Gewinnern und Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für die sportliche Vorführweise.

Die genauen Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Siegerliste.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Ergebnisse

 

 

 

Seitenanfang

 

Ergänzungen zu den PO-Ausführungen
anlässlich der LG-Ausbildungswartetagung zur neuen PO

 

Am Wochenende 11/12.02.2012 besuchte ich die VDH-Richtertagung in Hemer. Hauptthema war natürlich auch hier die neue PO. In diesem Zusammenhang wurden noch einige Anmerkungen zur neuen PO gemacht, die auf der LG-Tagung nicht deutlich angesprochen wurden. Lesen Sie bitte hierzu die u. a. Stichworte:

 

Aufgrund unterschiedlicher Ausgaben der Prüfungsordnung werden verschiedene Schrittzahlen beim Ablegen des ersten Gegenstandes bei der FH 1 angegeben.

Auch hier wird der 1. Gegenstand, wie bei allen anderen Prüfungsstufen nach 100 Schritt abgelegt.

 

Das unterschiedliche Herantreten (links/rechts) an den verweisenden Hund ist möglich. Der Hund ist dann jedoch auch aus dieser Position wieder anzusetzen.

 

Der Hund ist erst ab Fährtenansatz zu bewerten. Vorher besteht eine Hinweispflicht seitens des Leistungsrichters.

 

Hörzeichen sind wie bisher in Landessprache zu geben. Die für uns geltenden HZ „Sitz,Platz,Fuß u.a.“ sind zu verwenden. Es gibt keine Phantasiehörzeichen.

 

Für die Beschaffung der neuen Bringhölzer wird den Ortsgruppen eine Frist von zwei Jahren eingeräumt. Bei überregionalen Veranstaltungen gilt die neue Regelung ab sofort.

 

Prüfungen können, außer bei Wettkämpfen, jederzeit zurück gestuft werden.

 

Bei Prüfungen mit ausschließlich Prüfungsstufe „BH“ müssen 4 Hunde geführt werden. Theoretisch können diese aber von 2 Hundeführern geführt werden.

Bei vier Hunden, die in den Prüfungsstufen IPO 1-3 geführt werden, müssen vier verschiedene Hundeführer vorführen.

 

Eine Teilbewertung in der Übung „Ablegen unter Ablenkung“ erfolgt in den Prüfungsstufen

IPO 1-3 nach Vollendung der Übungen 3 (IPO1), 4 (IPO2), 5 (IPO3) der parallel vorzuführenden Hunde.

 

Verläßt der Hund das Helferversteck nach erfolgtem 2. Einsatz, wird der Schutzdienst abgebrochen. Es erfolgt die TSB-Bewertung „ng“. Diese Regelung gilt nicht, wenn der Hund das Verbellversteck trotz dreimaligem Versuch nicht findet. Helferkontakt muss stattgefunden haben.

 

Beim „Stellen und Verbellen“ in der Prüfungsstufe IPO 1 kann der Hund mit Sitz beim Abholen abgestellt werden. Das Mitnehmen des stehenden Hundes mit dem einmaligen HZ „Fuß“ ist ebenfalls möglich.

 

Das HZ „Transport“ ist ebenfalls beim Seitentransport möglich.

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang


 

Ergebnisse unserer "Besten" in 2011

 

Rückblick einer Fährtenbeauftragten

 

Nachdem ich nun mehrfach bei Landesgruppenveranstaltungen in diesem und im letzten Jahr als Fährtenbeauftragte eingesetzt war, ist es mir ein Bedürfnis, einige Zeilen zum Ablauf in der Fährte zu schreiben.

 

Zunächst einmal bedanke ich mich bei Jens-Peter Flügge für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich habe das Amt gerne übernommen und mein größtes Bestreben war es, die Bedingungen für alle Teilnehmer möglichst gleich und optimal zu gestalten.

 

Wochen vor der Veranstaltung nahm ich, nach vorheriger Abstimmung mit dem stellvertretenden LG-Ausbildungswart, Kontakt zu den Fährtenlegern auf und bat sie um ihre Mitarbeit.

 

Ungefähr 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung fuhren Jens-Peter Flügge, teilweise der amtierende Leistungsrichter,  der Prüfungsleiter und ich als Fährtenbeauftragte, in die ausrichtende Ortsgruppe, um uns das Fährtengelände anzusehen. Bereits bei diesem Termin legten wir verbindlich fest, auf welchem Geländeabschnitt die Fährtenarbeit am Samstag beginnt, mit welchen Geländestücken es weitergeht und wo die Fährtenarbeit am Sonntag endet.

Dieses konnte bis auf eine Ausnahme auf allen Veranstaltungen hundertprozentig eingehalten werden. Leider stand am 2. Tag der diesjährigen LGA das eingeplante Gelände im Untergrund so extrem unter Wasser, dass es für die Fährtenarbeit nicht zu gebrauchen war.    

 

Am Tag der Veranstaltung, morgens vor der Auslosung der Hundeführer, wurde die Reihenfolge der Fährtenleger festgelegt. Nach dieser Reihenfolge hat jeder Fährtenleger vier Fährten hintereinander gelegt, fortlaufend über zwei Tage.

 

Die Auslosung im Fährtengelände wurde immer eine halbe Stunde vor Aufnahme der ersten Fährte durchgeführt. So war es jedem Hundeführer möglich, sich und seinen Hund in aller Ruhe auf die Fährtenarbeit vorzubereiten.   

 

Mein oberstes Ziel war es, gleichmäßige und fair gelegte Fährten für alle Starter zu bieten.

 

Um das ermöglichen zu können, benötigt man sowohl qualifizierte, als auch motivierte Fährtenleger. Nur dann sind sie bereit, sich über 2 Tage so zu verausgaben, um für alle Hundeführer die besten Bedingungen zu schaffen. Diesen Einsatz erbrachten alle eingesetzten Fährtenleger von der ersten bis zur letzten Fährte, und das bei 30 Grad im Schatten ebenso wie bei Dauerregen.    

 

Bei allen drei Veranstaltungen (LGA 2010 in Nortorf, LG-FCI 2011 in Bordesholm und LGA 2011 in Schleswig) haben die Fährtenleger und ich als Superteam zusammengearbeitet, dafür meinen herzlichen Dank! 

Eines möchte ich an dieser Stelle betonen: um als Fährtenbeauftragte gute Arbeit machen zu können, benötigt man zwingend topp Fährtenleger. Denn sie sind es, die im Gelände Schwerstarbeit leisten und die Theorie in die Praxis umsetzen.

 

Die Stimmung unter uns war sehr gut und die Zusammenarbeit hat mir richtig viel Spaß gemacht. Vielleicht hat sich Dieses auch positiv auf den einen oder anderen Hundeführer übertragen.  

 

Erwähnen möchte ich, dass wir unser Team bei der diesjährigen LGA um einen jungen Fährtenleger erweitern konnten. Er hat seine Sache bei diesem ersten Einsatz auf Landesgruppenebene super gemacht! Sofort wurde er kameradschaftlich in die Gemeinschaft aufgenommen und die erfahrenen Kollegen standen ihm mit ihrer routinierten Art zur Seite, wie ein „Fels in der Brandung“. Besser geht es nicht.

Dieser Teamgeist zeichnet unsere Fährtenleger aus und ist heute leider nur noch selten zu finden!  

 

Die Fährtenleger arbeiten meist still und im Hintergrund, aber jeder weiß wie wichtig eine gut und fair gelegte Fährte ist.

 

Daher möchte ich mich hier nochmals bei allen „meinen“ Fährtenlegern für die geleistete Arbeit und unser gutes Zusammenwirken bedanken.

Ich wünsche Euch frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2012.

 

Roswitha Dannenberg
 

Seitenanfang

 

Bericht von der Bundes-FH 2011 in der OG Laupheim / LG 13

 

Am vergangenen Wochenende fand in der Landesgruppe Württemberg die diesjährige Bundes-FH statt. Bei kühlen, aber trockenen Witterungsbedingungen wurde allen Hundeführern gleichmäßiges und gutes Gelände zur Verfügung gestellt.

 

Auffällig war, dass die Fährten in ihrer Größe nicht mit den Fährten des letzten Jahres mithalten konnten. Die Geländestücke waren in der Regel durch Wege und Bewuchs begrenzt, so dass ein großzügiges Legen der Fährte nicht immer möglich war.


Die LG 01 war durch Herrn Gerhard Bargholz mit seiner
Aska vom Kupferhof vertreten.

Für die erste Veranstaltung in dieser Disziplin verkaufte sich dieses Team hervorragend mit der Gesamtnote „gut“ und einer Punktzahl von 172 Punkten.

Gerhard wurde außer von seiner Ehefrau und mir noch von Roswitha Dannenberg und Bruno Hönemann unterstützt. Für die gute Harmonie und kameradschaftliche Zusammenarbeit allen Beteiligten und Fans ein herzliches Dankeschön.

 

Die Ergebnisse sind auf der Homepage der LG13 vollständig einzusehen.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart
 

Seitenanfang

 

Bericht über die LG-FH-Ausscheidung 2011
in der OG Bornhöved-Trappenkamp

 

Das hervorragende Wetter am vergangenen Samstag und in der Zeit davor, welches den wenig anwesenden Zuschauern natürlich gefiel, sollte den 10 gestarteten Teams ihre gestellten Aufgaben erheblich erschweren. Bei lehmigem Boden war für die Fährtenleger Schwerstarbeit zu leisten. Die Hundeführer mit ihren Hunden konnten leider nicht alle die gesteckten Ziele erreichen, da sich die Bodenbeschaffenheit für einige Teams als zu schwer erwies.

 

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Herr Gerhard Bargholz mit seiner Aska vom Kupferhof mit 83 Punkt (G) hervor. Herr Bargholz wird unsere LG auf der Bundes-FH in Laupheim (nahe Ulm) vertreten, hierzu ein herzlicher Glückwunsch.

 

Ein besonderer Dank gilt den Fährtenlegern Petra und Bernhard Flinks sowie Toralf Ollesch. Dem LR, Herrn Rene Zibler, ist es gelungen, trotz widriger Umstände, umsichtig und kameradschaftlich zu agieren. Der Ortsgruppe Bornhöveg-Trappenkamp, stellvertretend der 1. Vorsitzende Herr Peter Haushan, ist es gelungen, eine harmonische Veranstaltung auszurichten, auch hierfür ein „Danke“.

 

Die genauen Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.
 

Ergebnisliste:

    LG-Fährtenhundprüfung  -  01.10.2011

    OG Bornhöved-Trappenkamp

    Leistungsrichter:      Rene Zibler (LG 1) 

    Fährtenleger:           Bernhard Flinks (FH 2)  Petra Flinks (FH 2) Toralf Ollesch (FH 2) 

    Fährtenbeauftragter: Jens-Peter Flügge 

 

Platz Hundeführer/in Hund Stufe Punkte Bew.
           
1 Gerhard Bargholz Aska vom Kupferhof FH 2 83 G
2 Werner Martens Mailow vom Tal der Quellen FH 2 79 B
3 Birte Ernst Yette von den Wannaer Höhen FH 2 74 B
4 Thomas Thies Tara von den Wannaer Höhen FH 2 70 B
5 Roswitha Dannenberg Tessa vom Liegnitzer Hof FH 2 32 M
6 Rudi Floeter Obea von der Kine FH 2 12 M
7 Marco Grönke Nanuk vom Salztalblick FH 2 10 M
8 Thorge Sonn Eike von der Fenrisburg FH 2 3 M
9 Frank Knolinski Exe vom Dreilützower Schloss FH 2 2 M
10 Rolf Möller Aiko vom Ontario FH 2 0 M

 


 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht über die BSP 2011 in Meppen

 

Am vergangenen Wochenende (23.-25.09.2011) fand die diesjährige BSP bei herrlichem Wetter in Meppen (LG 04) statt.

Mit einer etwas reduzierten Mannschaft ist es uns im Gegensatz zum letzten Jahr gelungen, mit einem 5. Platz  (Durchschnittsergebnis 272,2 Punkte) wieder einen vorderen Platz in der Mannschaftswertung zu belegen. Leider mussten aus verschiedenen Gründen Udo König, Carmen König und Rene Zibler ihre Teilnahme absagen, so dass wir statt der möglichen 7 Teilnehmer letztlich nur 6 Teilnehmer stellen konnten.

 

Mein Glückwunsch geht an die gestarteten Hans J. Tamm (281 Pkte, Platz 14), Dirk Stocks (274 Pkte, Platz 30), Jens Koschnik (272 Pkte, Platz 33), Marco Brunn ( 267 Pkte, Platz 48), Maike Clausen (267 Pkte, Platz 55) und Rainer Weinert (249 Pkte, Platz 87).

Alle gestarteten Hundeführer unserer Landesgruppe konnten das Prüfungsziel erreichen. Die genaue Aufstellung der Platzierungen ist auf der Homepage des SV einzusehen.

Eine breite Unterstützung unserer Teilnehmer konnten wir auch in diesem Jahr von den zahlreich mitgereisten Zuschauern aus unserer LG erfahren, auch hierfür ein herzliches Dankeschön. Besonders gefreut hat es mich in diesem Jahr, dass wir ein vollständiges Mannschaftsfoto erstellen konnten, ohne auf technische Probleme verweisen zu müssen.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht und Ergebnisse von der LGA

vom 20./21.08.2011 in der OG Schleswig u.U.

 

Am vergangenen Wochenende fand bei herrlichem Wetter die diesjährige LGA in der OG Schleswig u.U. statt.  An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Mitgliedern und Helfern der Ortsgruppe, stellvertretend sei hier der 1. Vorsitzende Herr Hans A. Schultz genannt.

Ein weiterer Dank gilt den Fährtenlegern, Schutzdiensthelfern, der Fährtenbeauftragten und meinen Leistungsrichterkollegen.

 

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Herr Udo König mit Randa vom Prälatenwald hervor. Das Team erreichte insgesamt 283 Punkte und wird uns neben den fünf folgenden in der Siegerliste auf der diesjährigen BSP vertreten. Weiterhin begleitet uns Herr Marco Brunn,

der sich bereits über die Bundes-FCI qualifiziert hat. Als Ersatz werden die Plätze 7 und 8 gemeldet. Da die Siegerliste unmittelbar im Anhang

dieses Berichtes steht, erspare ich mir die namentliche Aufzählung aller Teams.

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

LGA-Ergebnisse als PDF-Datei


 

Seitenanfang

 

HGH in der LG 1 - Ortsgruppenhüten von der OG-Neuschöningstedt

Ein Bericht von Andrea Grübner

 

Am 26.06.2011 wurde das erste Ortsgruppenhüten von der OG-Neuschöningstedt ausgerichtet. Austragungsort war die Lohe in Wentorf bei Hamburg, wo Schäfermeister und Leistungsrichter Gerd Jahnke Gelände und eine Herde von 400 Schafen zu Verfügung stellte.

Als Leistungsrichter zeigte sich Wilfried Scheld für die Bewertung der einzelnen Prüfungsabschnitte verantwortlich.

Gerd Jahnke führte die Hündin Kira aus der Glockenbergsschäferei, das Team erreichte 83 Punkte.

Detlef Baaske erreichte mit seinem Hund Karlos von der Glockenbergschäferei im Endergebnis 90 Punkte und qualifizierte sich hiermit für das Landesleistungshüten der Landesgruppen Waterkant und Niedersachsen.

Diese Veranstaltung wurde am 06./07.08.2011 von der OG  Rhede-Ems ausgerichtet.
Gelände und Herde wurden zur Verfügung gestellt vom Schäfermeister Seeler auf dem sozialen Ökohof St. Josef in Papenburg.

Gerichtet wurde diese Veranstaltung von den Leistungsrichtern Wilfried Scheld ( Buseck ) und Herbert Kind ( Königsee ).

Auch bei dieser Veranstaltung wusste das Team ( ohne Beihund ) zu gefallen und erreichte abschließend 80 Punkte.

Mit diesem Ergebnis konnte sich Detlef Baaske mit dem 17 Monate alten Karlos aus der Glockenbergsschäferei für das Bundesleistungshüten am 30.09./02.10.2011 in Trochtelfingen in der OG Mägerkingen qualifizieren.

Gruß Andrea

 

Seitenanfang

 

Bericht und Ergebnisse vom LG-Pokalkampf

in der OG HH-Harburg am 19.06.2011

 

Am Sonntag, d. 19.06.11, fand unserer diesjähriger LG-Pokalkampf in der Ortsgruppe HH-Harburg statt. Obwohl uns das Wetter mit Dauerregen einen bösen Streich spielte, ist es der Ortsgruppe HH-Harburg, hier sei stellvertretend der 1. Vorsitzende Kai Rottmann genannt, in hervorragender Weise gelungen, dieser Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu verleihen. An dieser Stelle noch einmal ein ganz besonderes „Dankeschön“ von allen Beteiligten.

 

Von zunächst 21 gemeldeten Hunden wurden letztlich 19 Hunde vorgeführt.

Den beiden eingesetzten Leistungsrichtern Dirk Stocks (Abt. B) und Thomas Knote (Abt. C) sowie unseren beiden Lehrhelfern Andreas Happel und Bernhard Flinks möchte ich ebenfalls für ihre gleichmäßige und faire Arbeit danken.

 

Als Sieger dieser Veranstaltung ging Jens Koschnick mit seiner Alin von den Koschis mit einer Gesamtpunktzahl von 191 Punkten hervor. Hierzu meinen herzlichen Glückwunsch. Alle weiteren Platzierungen und Ergebnisse entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

Platz Hundeführer Hund B    C    ges.
1 Jens Koschnick  Alin von den Koschis  94 97 191
2 Karl-Heinz Salcher Maik vom Haus Cismar  90 97 187
3 Carmen König  Aragon von der Enger-Heide  90 96 186
4 Sabrina Kade Carn von Di Caprio  92 94 186
5 Andrea Otto Bo von den Koschis  95 90 185
6 Gisela Tautz Nexus von den Ost-Kantonen 92 85 177
7 Birgit Wulf Opal vom Hexenkeller  85 91 176
8 Rainer Weinert Eddy vom Rothebachquellchen  92 82 174
9 Ingrid Hansen  Amie vom Thorsberger-Moor  93 80 173
10 Sabine Steffen Lucy aus der Zigeunerkuhle  88 84 172
11 Michael Ernst Jock von der Königin  80 90 170
12 Bernd Kettner Panja aus dem Seevetaler Grund  80 86 166
13 Peter Danker jun. Venja von den drei Junggesellen  72 88 160
14 Dietmar Spindler Cayu von den Wannaer Höhen  75 84 159
15 Peter Pruehs Shacka vom Götzberg  70 83 153
16 Gunnar Meyer Ben von der Entenfarm  64 91 155
17 Heinz-Peter Mellenthin Jaguar vom Wildwuchs  86 60 146
18 Robert Franken Odie von der Jürgenstraße  73 62 135
19 Michael Thomsen Bronko von da Vinci  70 70 disq.
  Katherine Puff Ayu vom Patriot nicht angetreten
  Christine Steinert Hera vom Schulplatz nicht angetreten
  Frank Neudewitz Lexy von der Schafsweide nicht angetreten

 

Fotos ©Angela Kraft

Seitenanfang

 

Bericht über die Bundes-FCI in Goslar / LG 03

vom 03. – 05.06.2011

 

Bei  sehr heißen Wetterbedingungen fand am vergangenen Wochenende die diesjährige Bundes-FCI in Goslar statt. Wie fast immer in den vergangenen Jahren, haben wir auch zu dieser Veranstaltung wieder ein schlagkräftiges Team geschickt.

Nachdem alle drei unserer Starter am Samstag die Abteilungen B + C absolvieren mußten, ging es am Sonntagvormittag ins Fährtengelände. Alle drei Teilnehmer konnten hervorragende Gesamtergebnisse erzielen. Mein ganz besonderer Glückwunsch geht an  Marco Brunn, der es schaffte, sich als Zehntplatzierter direkt für die kommende BSP zu qualifizieren.

 

Ich bedanke mich bei allen drei Teilnehmern für den freundschaftlichen und kameradschaftlichen Umgang. Weiter möchte ich mich bei Rene Zibler bedanken, der als Ersatzstarter die Mannschaft vor Ort ebenfalls unterstützte.

Eine erste Übersicht entnehmen Sie bitte dem Auszug der Ergebnisliste. Die Gesamtliste finden Sie auf der Homepage der LG03.

 

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

 

 

Kat-Nr.

Los-Nr.

Hundeführer

Name Hund

A

 B

C

 Gesamt

1

0502

20

Oleynik Tobias

Kuba vom Fluchtweg

99

95

97

291

2

0401

34

Rohde Peter

Moana von Peroh

100

95

96

291

3

1101

11

Sträßer Luca

Chess vom Wolfsheim

96

98

96

290

4

0902

6

Bender Andreas

Champ von Schloß Birkenstein

99

93

95

287

5

0503

49

Angelmaier Sascha

Caro vom Brigar

99

96

92

287

6

0301

16

Naschke Reiner

Djuke vom Steinteich

100

90

94

284

7

1201

2

Nirk Isabella

Crawall vom Randegger Schloß

99

89

95

283

8

0501

30

Baier Birgit

Erron vom Osterburg Quell

98

99

85

282

9

0701

28

Dreyer Marco

Erk vom Waliboer Land

99

88

94

281

10

0101

29

Brunn Marco

Comanche vom Nordsturm

97

91

93

281

11

1402

24

Krenzer Enrico

Yack vom Kammberg

96

94

91

281

12

1203

32

Jäger Hubert

Enzo vom Sattelberg

98

92

91

281

13

0702

35

Dexel Petra

Dingo von Lohmanns Heide

95

89

96

280

14

0102

18

Stocks Dirk

Quintus Eqidius

100

87

93

280

15

1901

13

Müller Anja

Falco vom Dreilützower Schloß

93

95

92

280

42

0103

23

König Udo

Randa vom Prälatenwald

80

86

94

260


Seitenanfang

 

Wichtige Informationen anlässlich der AA-Sitzung vom 15.04.2011

 

Liebe Sportsfreunde,

anlässlich der Ausbildungsausschußsitzung vom 15.04.2011 in Augsburg möchte ich Ihnen folgende Informationen zukommen lassen:

 

1.)    Auf der Sitzung wurde bekannt gegeben, dass vor der Abnahme der FH2-Prüfung eine bestandene FH1-Prüfung vorzuweisen ist. Entgegen der in diesem Jahr praktizierten Verfahrensweise, werden keine FH2-Prüfungen, die direkt nach der BH abgeleistet werden, anerkannt.

Diese Entscheidung ist nicht von den LG-Ausbildungswarten zu verantworten. Man hat festgestellt, dass die in diesem Jahr praktizierte Verfahrensweise nicht der PO entspricht. (möglicher Weise ab 2012 wieder anders)

 

2.)    In diesem Jahr darf nach einer bestandenen SchH-Prüfung 1 oder 2 nicht in der nächst höheren Prüfungsstufe geführt werden, wenn in der Abteilung „C“ lediglich die Wertnote „Befriedigend“ (70-79 Pkte) erreicht werden.

Beispiel: SchH 1, Fährte 85, UO 90, SchD 76, Prüfung bestanden, aber wiederholen, um die SchH 2 zu absolvieren.

Diese Verfahrensweise wird sich ab dem Jahr 2012 mit der neuen PO ändern.

 

3.)    Um die Teilnahme an der VDH-Bundes-FCI für die Teilnehmer des SV attraktiver zu gestalten, hat der SV Bundesvorstand entschieden, dass der beste SV-Teinehmer dieser Veranstaltung mit mindestens 275 Punkten („SG“-Schutzdienst) als Teilnehmer für die WUSV-Weltmeisterschaft gemeldet wird. Dieser Teilnehmer wird vom Kontingent auf der BSP abgezogen.

 

4.)    In diesem Jahr findet in der Zeit vom 17.-19.06.2011 in Eschenbach  (LG 14) erstmalig eine Qualifikation für den WUSV-Universalsiegerwettbewerb statt. Jede Landesgruppe ist berechtigt, 2 Starter zu melden. Unsere aktuelle Universalsiegerin, Frau Seckerdieck, nimmt aus gesundheitlichen Gründen nicht teil.

Der LG-Zuchtwart Herr Bernd Weber und ich haben entschieden, dass sich Interessierte, die mindestens eine SchH/IP 3 und eine Zuchtbewertung „SG“ vorweisen können, bei mir bis zum Montag, d. 25.04.2011 melden und diese Meldung dann ggf. an die Ausrichter weiter geleitet wird. Eine finanzielle Unterstützung durch die LG ist nicht vorgesehen.

Bei mehr als zwei Interessierten entscheidet der Vorstand.
 

Während dieser Qualifikation wird eine SchH3-Prüfung abgelegt. Die Teilnehmer werden dann in Reihung gebracht und erhalten für den erreichten Platz Punkte. Im Schaubereich werden keine Zuchtbewertungen vergeben. Auch hier werden die Hunde lediglich platziert und anschließend mit Punkten bedacht.

 

Die ersten 5 Platzierten fahren dann zur WUSV-Universalsieger-Weltmeisterschaft in der Zeit vom 23.-26.06.2011 nach Hartkirchen/Österreich.

 

Da sich die Verfahrensweise im nächsten Jahr wieder ändert, bitte ich diejenigen von euch, die wirkliches Interesse an der Teilnahme haben, sich ggf. telefonisch mit mir in Verbindung zu setzen.

 

Ich hoffe, Ihnen erst einmal die wesentlichen Informationen verständlich vermittelt zu haben. Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass für das „Wirrwarr“ der Entscheidungen in diesen Fällen nicht die jeweiligen Fachwarte der Landesgruppen verantwortlich sind .

 

Jens-Peter Flügge - LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

LG-FCI Qualifikation OG Bordesholm und Umgebung am 09./10.04.2011

 

Bericht über die LG-FCI Qualifikation

 

Bei herrlichem Sonnenschein fand am vergangenen Wochenende die LG-FCI-Qualifikation in der OG Bordesholm statt. Ein besonderer Dank für die hervorragenden Rahmenbedingungen dieser Veranstaltung an die OG Bordesholm, hier seien stellvertretend die 1. Vorsitzende Frau Uta Büchel und der Prüfungsleiter, Herr Manfred Kähmzow genannt.

Insgesamt hatten 38 Teilnehmer für diese Veranstaltung gemeldet, von denen letztlich 35 Teams an den Start gingen.

In einem hochklassigen Teilnehmerfeld mit vielen herausragenden Leistungen setzte sich letztlich Herr Marco Brunn mit seinem Comanche vom Nordsturm

mit einem Gesamtergebnis von 288 Punkten („V“) als Sieger durch. Auf den Plätzen folgten Dirk Stocks mit Quintus Equidius (287 Pkte,“V“) und Udo König mit seiner Randa vom Prälatenwald (286 Pkte, „V“).

Diese drei werden uns auf der Bundes-FCI in Goslar als Teilnehmer der Landesgruppe vertreten. Als Ersatzmann konnte sich Rene Zibler mit seinem

Dimo Gretkina Zahrada (285 Pkte,“SG“) qualifizieren.

Allen Teilnehmern ein großes „Dankeschön“ für den Beitrag zu einer harmonischen und dem Anlass entsprechend würdigen Prüfung.

Die komplette Siegerliste nachfolgend:

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

 

Leistungsrichter: Felix Streck, Wilfried Tautz, Jens Peter Flügge
Fährtenleger: Toralf Ollesch, Heiko Busse, Günther Kampf
Schutzdiensthelfer: Yancho Kostov, Bernhard Flinks

 

Prüfungsstufe: IP3 

Platz Name Hund A B C Total Note
  Hundeführer/in          
1 Comanche vom Nordsturm 96 95 97 288 V
  Marco Brunn, Kiel-Vieburg          
2 Quintus Eqidius 100 93 94 287 V
  Dirk Stocks, Rendsburg          
3 Randa vom Prälatenwald 94 97 95 286 V
  Udo König, Kellinghusen e.V.          
4 Dimo Gretkina Zahrada 95 93 97 285 SG
  Rene Zibler, Schleswig u. Umgeb. e.V.          
5 Falka vom Haus TTH 96 97 86 279 SG
  Hans-Joachim Tamm, Kiel-Vieburg          
6 Lary von der Staatsmacht 97 85 96 278 SG
  Dirk Stocks, Rendsburg          
7 Ebba von Skandinavika 96 85 93 274 SG
  Annika Lott-Lorani, Preetz e.V.          
8 Oberst vom Haus Pe-Ja 96 86 91 273 SG
  Inge Piehl, Flensburg          
9 Cleopatra von Di Caprio 90 85 96 271 SG
  Felix von Sosen, Flensburg          
10 Hunter vom fixen Dutt 97 90 84 271 SG
  Maike Clausen, Husum-Nordfriesland          
11 Nils vom Rosseleck 94 85 91 270 SG
  Frank Kühn, Schleswig u. Umgeb. e.V.          
12 Quno von der Plassenburg 92 89 87 268 G
  Heinz Sontowski, Heikendorf          
13 Enno vom Nordsturm 87 90 88 265 G
  Jürgen Diesing, Springhirsch          
14 Cooky von der Salztal-Höhe 96 83 85 264 G
  Frank Müller, Flensburg          
15 Sirius vom Strothetal 88 87 88 263 G
  Frank Hansen, Flensburg          
16 Condor von der Süderholmer Straße 93 85 85 263 G
  Günter Steffen, Schleswig u. Umgeb. e.V.          
17 Eros von der Bondenau 93 86 82 261 G
  Michael Mende, Emkendorf u. Umgeb.          
18 Negus von den Königstannen 80 88 90 258 G
  Claudia Binder-Davids, Bredst. u.U.        
19 Gringo vom Haus TTH 94 78 86 258 G
  Holger Kiekbusch, Heikendorf          
20 Mac vom bösen Bruderblick 91 87 80 258 G
  Frauke Ortmann, Neuschönningstedt          
21 Archimedes vom Jacobiner Schloß 82 87 83 252 G
  Wolfgang Jacobi, Hamburg-Süderelbe          
22 Devil vom Haus Cismar 74 88 88 250 G
  Hubert Freidank, Hamburg-Rahlstedt          
23 Gollum von der Rader-Brücke 85 80 84 249 G
  Carmen Kreft, Ratekau          
24 Tequila von den Wölfen 72 80 90 242 G
  Daniela von Sosen, Flensburg          
25 Tycoon Arabrab 76 85 81 242 G
  Barbara Seckerdieck, Hamburg-Süderelbe          
26 Bo aus der Wallapampa 67 76 80 223 M
  Frank Rohwer, Elmshorn e.V.          
27 Ohdie von der Jürgenstraße 77 60 85 222 M
  Robert Franken, Heikendorf          
28 Maik vom Haus Cismar 33 90 97 220 M
  Karl Heinz Salcher, Hamburg-Rahlstedt          
29 Carn von Di Caprio 30 91 95 216 M
  Sabrina Kade, Flensburg          
30 Isie vom fixen Dutt 31 87 78 196 M
  Torsten Stegen, Ratekau          
31 Alin von den Koschis 0 92 83 175 M
  Jens Koschnick, Kellinghusen e.V.          
32 Yana vom Sulzachgrund 97 78 - 175 M
  Karl-Heinz Borchert, Heikendorf          
33 Juma aus der Zigeunerkuhle 56 - - 56 M
  Marcus Wenck, Nortorf          
34 Caju von den Wannaer Höhen - - - - DI
  Dietmar Spindler, Winsen/Luhe          
35 Eddy vom Rothebachquellchen - - - - DI
  Rainer Weinert, Tornesch          

 

 

Seitenanfang

 

 


 

Ergebnisse unserer "Besten" in 2010

 

Peter Maaß erneut mit großem Erfolg

 

Am Wochenende vom 25.-27.02.2011 fand die diesjährige VDH-FH-Deutsche Meisterschaft im Landesverband Thüringen unter der Leitung der „Dobermänner“ statt.

Der Teilnehmer für den SV aus unserer Landesgruppe, Herr Peter Maaß, erreichte mit seinem Rüden Kiran vom Schmiedegarten zum wiederholten Mal ein hervorragendes Ergebnis. Mit Suchergebnissen von 85 und 93 Punkten konnte Peter mit seinem Kiran erneut überzeugen und belegte in einem Starterfeld von 27 Teilnehmern einen hervorragenden 9.Platz.

 

Von allen Startern konnten 13 das Ziel nicht erreichen. Als Sieger ging Herr Michael Tomczak mit einem Gesamtergebnis von 196 Punkten aus dem DHV hervor.

Herr Bruno Hönemann, der als Begleiter unseres Teilnehmers mitfuhr, bestätigte mir eine hervorragende Veranstaltung bei bester Organisation und teilweise schwierigem Fährtengelände.

Auf diesem Wege gratuliere ich Peter für die tollen Erfolge in den letzten Jahren und wünsche ihm und Kiran noch viele schöne Momente.

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht über die Bundes – FH in Falkenrehde / LG 02

 

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Bundes-FH in Falkenrehde in der LG Berlin-Brandenburg statt.

Der Veranstalter hatte für beide Tage hervorragendes und gleichmäßiges Fährtengelände zur Verfügung gestellt. Nachdem es am Samstag, insbesondere am Vormittag heftig regnete und sehr windig war, waren die Teilnehmer und Zuschauer am Sonntag einer eisigen Kälte ausgesetzt.

Besonders vorteilhaft für diese Veranstaltung war es , dass alle Teilnehmer und Zuschauer in einem Hotel untergebracht waren und somit die Möglichkeit bestand, die vorhandenen Kontakte, vornehmlich am Abend, zu festigen. Auf diesem Wege möchte ich es nicht versäumen, dem eingesetzten LR unserer LG, Herrn Dirk Stocks, für eine hervorragende und gleichmäßige Richtweise zu gratulieren.

 

Die von uns entsandten Teilnehmer schlugen sich beachtlich und konnten an beiden Tagen das Prüfungsziel erreichen. Herr Peter Maaß mit seinem Kiran vom Schmiedegarten schaffte es zum wiederholten Mal, sich für die VDH-FH-Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Frau Roswitha Dannenberg hatte mit ihrer Tessa vom Liegnitzer Hof insgesamt etwas Pech, schaffte es aber gegenüber vielen anderen, die das Ziel nicht erreichen konnten, sich durchzusetzen.

 

Den wenigen mitgereisten Zuschauern aus unserer LG gilt mein besonderer Dank für den freundschaftlichen Umgang und für die Unterstützung unserer Hundeführer.

Die erzielten Ergebnisse entnehmen Sie bitte der angehängten Liste. Die gesamte Übersicht gibt es auf der Homepage des SV.

 

1.   Platz          Marco Dreyer                       Erik vom Waliboer Land       99 / 100

2.   Platz          Friedrich Dreyer                   Greg vom Haus Endrikat       99 / 98

3.   Platz          Peter Maaß                         Kiran vom Schmiedegarten   93 / 100

21. Platz          Roswitha Dannenberg           Tessa vom Liegnitzer Hof     76 / 70

 

Jens-Peter Flügge, LG-Ausbildungswart

Seitenanfang

 

Bericht über die LG-FH vom 26.09.2010 in der OG Hanerau-Hademarschen

 

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige LG-FH-Ausscheidung in der OG Hanerau-Hademarschen statt. Aufgrund der Teilnehmerzahl von 13 Startern habe ich mich entschieden, lediglich den Sonntag als Prüfungstag zu nutzen. Wie bereits im vergangenen Jahr bleibt als Erkenntnis festzustellen, dass 13 Teilnehmer das Maximum für die Durchführung an einem Tag sind. Sollte diese Zahl zukünftig überschritten werden, so wird die Veranstaltung an zwei Tagen durchgeführt.

 

 

Den Verantwortlichen der OG Hanerau-Hademarschen ist es trotz Dauerregens gelungen, eine hervorragend organisierte Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Den angetretenen Hundeführern wurde ausreichendes und vor allem gleichmäßiges Fährtengelände zur Verfügung gestellt. Dem amtierenden Leistungsrichter - Herrn Dirk Stocks - wurde von allen Seiten eine faire und kompetente Richtweise bescheinigt. Die Fährtenleger Simone Kiekbusch, Bernhard Flinks, Herbert Peters und Thoralf Ollesch leisteten ebenfalls hervorragende Arbeit.

 

Allen Beteiligten, die für das gute Gelingen dieser Veranstaltung gesorgt haben, möchte ich einen besonderen Dank aussprechen. Bei den Hundeführern hatten sich wie immer einige alte Hasen eingefunden. Erfreulich ist aber auch zu erwähnen, dass es einige neue Gesichter gab.

 

Als Siegerin und damit Vertreterin der LG auf der Bundes – FH in der LG 02 ging Frau Roswitha Dannenberg mit ihrer Tessa v. Liegnitzer Hof hervor. Das Team erreichte die Bewertung „V / 97 Pkte.“

Als Ersatzstarter für die Bundes-FH wird der zweitplacierte, Herr Peter Maaß mit Kiran v. Schmiedegarten, (96 Pkte / V) unsere Landesgruppe vertreten.

 

Die Gesamtübersicht entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Liste.

 

1.   Platz

Roswitha Dannenberg

Tessa v. Liegnitzer Hof

97 Pkte. / V

2.   Platz

Peter Maaß

Kiran v. Schmiedegarten

96 Pkte. / V

3.   Platz

Thomas Thies

Tara v.d. Wannaer Höhen

94 Pkte. / SG

4.   Platz

Winfried Laß

Fero v. Neuenkirchener Deich

91 Pkte. / SG

5.   Platz

Marco Grönke

Nanuk v. Salztalblick

88 Pkte. / G

6.   Platz

Frank Knolinski

Exe v. Dreilützower Schloß

87 Pkte. / G

7.   Platz

Michael Schlömer

Enzo v.d. Hettlingshöhe

86 Pkte. / G

8.   Platz

Gerhard Bargholz

Aska v. Kupferhof

84 Pkte. / G

9.   Platz

Jana Neufeldt

Xana v.d. Wannaer Höhen